Bild und Verknüpfung zum Wegweiser

Predige das Wort

Wegweiser durch die Webseite

Inhaltsverzeichnis



Predige-das-Wort.de


Predige-das-Wort.de wendet sich an Menschen, die in ihrer Kirche oder Gemeinde, in Hausbibelkreisen oder im Beruf Material für das Gespräch über den Glauben brauchen. Sie möchte Anregungen zum Nachdenken geben. Sie ist erstellt von Robert Zobel und ist ein Versuch einer persönlichen Rechenschaft vom Glauben. Alles steht zur Verfügung und kann gerne verwendet werden.
Ich hoffe, dass sie viele Anregungen finden, über den Glauben nachzudenken. Das soll nicht im Rückwärtsgang geschehen: Was können wir denn heute noch glauben? Ich habe den Eindruck, dass wir heute viele Dinge viel besser verstehen, so dass uns das biblische Wort heute viel näher ist als in vergangenen Jahrhunderten. Manches, was Mitte des vergangenen Jahrhunderts noch als unglaubwürdig erschien, kann heute sehr freimütig und im guten Sinne einfältig geglaubt werden. Ich hoffe, dazu einige Beispiele geben zu können.
Die Webseite ist überarbeitet worden, so dass Sie jetzt auch nach Schlagwörtern oder Bibelzitaten suchen können. -


Bibelstellen in «Predige-das-Wort.de»


Schlagwörter in «Predige-das-Wort.de»


Der Bibeltext-Online


Die Wortfeld-Konkordanz-Online


Predigten   

Bibelstellen zu Predigten
Schlagwörter zu Predigten

Anregungen   

Bibelstellen zu Anregungen
Schlagwörter zu Anregungen

Ausarbeitungen   

Bibelstellen zu Ausarbeitungen
Schlagwörter zu Ausarbeitungen


Statistiken über die Nutzung der Webseite

Über einen Cookie, den mein Provider setzt, erfahre ich in anonymisierter Form über die aufgerufenen Webseiten einer Sitzung. Wenn derselbe Nutzer wieder auf meiner Webseite ist, erscheint er mir auf Grund der Anonymisierung wie ein neuer Nutzer. Ort oder Namen des Benutzers sind mir nicht bekannt.
Aber man weiß, dass jemand eine bestimmte Webseite aufgerufen hat. Man erkennt auch in einem gewissen Maße, ob Suchmaschinen am Werke sind. Wenn man diese Aufrufe durch Suchmaschinen abzieht, so bleiben Aufrufe übrig, die zu dieser Liste von besonders häufig aufgerufenen Seiten zusammengestellt wurden. Vielleicht ist es für den einen oder anderen eine Anregung, auch einmal nachzuschauen.
Zahlen schreibe ich an die Seiten nur ungerne, da das Wort Gottes nicht auf Quoten basiert. Basis für die Statistik sind etwa 50-60.000 Aufrufe pro Monat. Rund die Hälfte davon könnten Suchmaschinen sein. Von dem Rest geht ein hoher Prozentsatz auf die Nutzung der Bibel, was mich besonders freut, denn Erfahrungen mit Gott, dem Vater, und unserem HERRN Jesus Christus entstehen, wenn ich sein Wort lese und in meinem Leben ausprobiere, wie ein Physiker, der ein neues Phänomen kennengelernt hat.



Neu

in Predige-das-Wort.de:

Eine neue Gruppe - Auswertungen der Konkordanz

Auswertungen der Konkordanz werden dargestellt, gelegentlich kommentiert, gelegentlich aber auch nur als Sammlung von Bibelstellen zur Anregung.

Überschriften in den Evangelien des Neuen Testamentes

Nach und nach werden zu den einzelnen Büchern des Neuen Testamentes Überschriften entstehen. Für die Evangelien ist dies bereits der Fall. Die Überschriften dienen zunächst einmal dazu, eine bestimmte Stelle des Textes besser zu verstehen. Sie liefern aber auch eine Gliederung des Textes und seines Gedankenflusses. Die Abschnittsüberschriften sind sehr engmaschig gewählt, um den einzelnen Gedanken sichtbar zu machen. Die Hauptüberschriften sehr grobmaschig, um die großen Linien zu zeigen. Am Anfang der Darstellung eines Buches stehen die Überschriften aufgelistet und mit den Textstellen verknüpft. Dies kann wie ein Inhaltsverzeichnis verwandt werden. Sie müssen die Darstellung der Überschriften im Einstellmenue zur Darstellung des Bibeltextes aktivieren.

Lateinische Bibelausgabe NOVA VULGATA

in Der Bibeltext-Online

Die Vulgata, die lateinische Übersetzung der Bibel, ist in der Ausgabe von 1979, der NOVA VULGATA, hinzugekommen. Die Vulgata stellt eine lateinische Übersetzung der Bibel aus dem Griechischen dar, die von Hieronymus ca 382 bis ca 395 erstellt wurde. Die Version NOVA entstand im Auftrag des zweiten vatikanischen Konzils (11. Oktober 1962 bis zum 8. Dezember 1965, initiiert und geleitet von Papst Johannes XXIII, beendet von Paul VI).



Motivation für diese Webseite


Zur Historie des Autors


Eine Liste von Links



Fragen-zur-Bibel.de

Sie verlassen damit Predige-das-Wort.de


Fragen-zur-Bibel.de möchte Fragen zur Bibel aus der Sicht der Bibel beantworten. Dabei soll das Wort Gottes durch das Wort Gottes erklärt werden, ganz im Sinne Martin Luthers: Die Schrift macht uns völlig gewiss, sie ist sehr leicht zu verstehen, sehr offenbar, sie interpretiert sich selbst, prüft alles in allen, beurteilt und erleuchtet (Luther, Assertio omnium articulorum, 1520). Oder, um es mit Psalmen 119,130 zu sagen: Die Erschließung deiner Worte erleuchtet und macht die Einfältigen verständig. Oder in den Worten von Paulus an Timotheus: weil du von Kindheit an die heiligen Schriften kennst, welche dich weise machen können zum Heil durch den Glauben in Christus Jesus. Jede Schrift ist von Gottes Geist eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes vollkommen sei, zu jedem guten Werke ausgerüstet. (2.Timotheus 3,15-17)
Fragen und Kommentare oder Ergänzungen zu Antworten oder auch Vorschläge zu weiteren Fragen und Antworten sind ausdrücklich ermutigt und willkommen unter robert.zobel@fragen-zur-bibel.de. Darüber hinaus können Sie auch gerne persönliche Fragen stellen, die ich selbstverständlich vertraulich behandele.



Der Bibeltext-Online


Hier können Sie die Bibel im Zusammenhang lesen.
Man sollte zunächst einmal den originalen Bibeltext lesen. Er stellt den Königsweg zum Glauben dar und sollte immer zu Rate gezogen werden, bevor man Kommentare und Auslegungen oder auch andere fromme Bücher liest.
Sie haben die Möglichkeit, den Text nach Versen und Kapiteln, nur nach Kapiteln oder völlig ohne diese willkürlichen Unterbrechungen darzustellen. Sie werden sehen, dass jede der Darstellungen eine unterschiedliche Wirkung erzielt. Manchmal ist es sinnvoll, einen Paulusbrief einfach einmal wie einen Brief zu lesen. Eine versweise Auslegung hat auch ihre Berechtigung, sollte aber erst vorgenommen werden, wenn man den Text als Ganzes gelesen hat. Dabei ist es ohne Belang, dass man nicht jeden Vers in aller Tiefe versteht. Der Gesamteindruck ist eine gute Basis für die weitere Arbeit mit dem Text.
Nach und nach werden zu den einzelnen Büchern des neuen Testamentes Überschriften entstehen. Für die Evangelien ist dies bereits der Fall. Die Überschriften dienen zunächst einmal dazu, eine bestimmte Stelle des Textes besser zu verstehen. Sie liefern aber auch eine Gliederung des Textes und seines Gedankenflusses. Die Abschnittsüberschriften sind sehr engmaschig gewählt, um den einzelnen Gedanken sichtbar zu machen. Die Hauptüberschriften sehr grobmaschig, um die großen Linien zu zeigen. Am Anfang der Darstellung eines Buches stehen die Überschriften aufgelistet und mit den Textstellen verknüpft. Dies kann wie ein Inhaltsverzeichnis verwandt werden. Sie müssen die Darstellung der Überschriften im Einstellmenue zur Darstellung des Bibeltextes aktivieren.



Die Wortfeld-Konkordanz-Online


Hier können Sie online Ihre Fragen direkt an die Bibel stellen.
Wo steht was? In welchem Zusammenhang taucht ein Wort auf? In welchen Bibelteilen taucht es nicht auf?
Welche Bibelteile beschäftigen sich mit welchen Begriffen?
Wo taucht das Wort Gnade häufig auf, taucht es im Alten Testament ebenfalls auf und wo?
Konkordanzen sind nicht nur Hilfen beim Suchen eines Textes, sondern sie geben auch einen interessanten Einblick in die Themen der einzelnen biblischen Bücher.



Hilfe und Steuerungsdateien für Wortfeld-Konkordanz und Bibeltext-Online

Die Auswahl der Bibelversionen erfolgt im Menue zur Auswahl der Bibelversionen und die Gestaltung des Textes erfolgt im Menue zur Darstellung des Bibeltextes. Die Konkordanz steuern Sie über das Menue zur Einstellung der Konkordanz. Die Auswahl der anzuzeigenden Bibelbücher oder des zu suchenden Textes erfolgt dann unter diesen Vorgaben in der Online-Bibel bzw. der Konkordanz selbst.
In der Bibelausgabe, die Sie im Menue zur Auswahl der Bibelversionen mit der Nummer 1 ausgewählt haben, sucht die Konkordanz. Die Verse der anderen ausgewählten Bibelversionen stehen nur zum Textvergleich daneben oder darunter.
Eine ausführliche Hilfe zur Online-Bibel finden Sie unter Hilfe zur Darstellung des Bibeltextes auf Deutsch oder unter HELP to access the Bible text.
Eine ausführliche Hilfe zur Wortfeldkonkordanz finden Sie unter Hilfe zur Arbeit mit der Konkordanz auf Deutsch oder unter Help to handle the concordance auf Englisch.
Menue zur Auswahl der Bibelversionen
Menue zur Darstellung des Bibeltextes
Menue zur Einstellung der Konkordanz
Hilfe zur Darstellung des Bibeltextes
Hilfe zur Arbeit mit der Konkordanz


Bibelversionen:
Die Bibelversionen stehen für den Bibeltext und für die Konkordanz zur Verfügung.

Schlachter, Franz Eugen, 1859-1911, Erweckungsprediger - Deutsche Übersetzung der Bibel in den Jahren 1890-1905 in Biel, Schweiz, Ausgabe 1951 der Genfer Bibelgesellschaft

Luther, Martin, 1483-1546, Reformator der Kirche - Deutsche Übersetzung der Bibel in den Jahren 1521-1534 auf der Wartburg und später in Wittenberg, Ausgabe von 1912

Elberfelder Bibel, deutsche Übersetzung der Bibel, 1855 (NT) bzw. 1871 (AT). Revision von 1905. Urtextnahe Übersetzung der Bibel auf Initiative von Julius Anton von Poseck, Carl Brockhaus und John Nelson Darby.

Septuaginta - Übersetzung des Alten Testamentes und einiger Spätschriften in die griechische Alltagssprache, zwischen 250 und 100 v.Chr. primär in Alexandria entstanden

Tischendorf, Constantinus, Novum Testamentum Graece, editio octava critica major Vol. I, 1869; Vol. II 1872, Leipzig:Giesecke und Devrient. Vol 3, Prolegomena, editio Caspar René Gregory, Leipzig: Hinrichs, 1894.

Westcott-Hort - Griechisches Neues Testament ohne Akzente, Ausgabe von 1881. Mit zwei Varianten. VAR1: Westcott-Hort, VAR2: Nestle-Aland 27th Ausgabe

Textus Receptus; - Griechisches Neues Testament ohne Akzente, 1550/1894. Mit Änderungen von Scrivener. VAR1: Originaltext Stephens 1550, VAR2: Änderung durch Scrivener 1894.

Hebräisches Altes Testament - Alle Vokale und Markierungen - Codex Leningradensis, Firkovich B19A, Russische Nationalbibliothek, St. Petersburg. Diese Version wird durch das Westminster Hebrew Institute, Philadelphia, PA zur Verfügung gestellt.

Hebräisches Altes Testament - Ohne Vokale - Codex Leningradensis, Firkovich B19A, Russische Nationalbibliothek, St. Petersburg. Diese Version wird durch das Westminster Hebrew Institute, Philadelphia, PA zur Verfügung gestellt.

Die Vulgata stellt eine lateinische Übersetzung der Bibel aus dem Griechischen dar, die von Hieronymus ca 382 bis ca 395 erstellt wurde. Die Version NOVA entstand im Auftrag des Vaticanums II

American Standard Version von 1901, eine Amerikanisierung der English Revised Bible, die wiederum auf die King James Bibel zurückgeht. Die Übersetzung geht auf die Arbeit von 50 evangelikalen, christlichen Lehrern zurück. (CCAT)

King James Bibel - Englische Übersetzung der Bibel, 1611, revidiert 1769 in Oxford. Die Übersetzung erfogte durch 47 Wissenschaftler, alle Mitglieder der Kirche von England.

Chinesische Bibel der Hongkonger Bibelgesellschaft von 1919. Chinese Union Version, die aus drei Versionen baptistischer und protestantischer Missionare entstanden ist.

Arabische Bibel, übersetzt von Smith und van Dyke in den Jahren 1847 bis 1860 in Beirut, herausgegeben 1865





Predigten   


Die nachfolgenden Predigten sind in verschiedenen Gemeinden gehalten worden. Sie sind nicht gedacht, einen Text umfassend auszulegen. Ihr Ziel war es, in eine konkrete Gemeindesituation hinein zu sprechen. Dabei stand immer das Bemühen im Vordergrund, das Wort Gottes in eine Situation hinein reden zu lassen. Da ich meine Predigten immer als Geschenk unseres HERRN Jesus Christus empfunden habe, mache ich auch keine Rechte daran gelten.


Bibelstellen zu Predigten


Schlagwörter zu Predigten



Themen:



Predigten   


Weihnachten   


Jahreswechsel   


Pfingsten   



Predigten   

Predigten

Schriftauslegungen für die Gemeindearbeit

Die nachfolgenden Predigten sind in verschiedenen Gemeinden gehalten worden. Sie sind nicht gedacht, einen Text umfassend auszulegen. Ihr Ziel war es, in eine konkrete Gemeindesituation hinein zu sprechen. Alles steht zur Verfügung. Da ich meine Predigten immer als Geschenk unseres HERRN Jesus Christus empfunden habe, mache ich auch keine Rechte daran geltend.



1.Mose 18,1-15

Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört

Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen


>>>>>>>> Neu
5.Mose 31,1-6

Sei tapfer und stark

Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir


Richter 5

Die Aufforderung zu singen

Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde


1.Samuel 9-10

Saul - Die unerwartete Berufung

Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist


Psalmen 1

Die Bedeutung des Singens

Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag


Psalmen 50

Der Weg des Heils

Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.


Psalmen 126

Der HERR hat Großes an uns getan

Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende.


Jeremia 1,1-10

... wenn Gott beruft.

Die Berufung Jeremias


Daniel 2

Authentisches Leben

Daniel und die babylonischen Traumdeuter


>>>>>>>> Neu
Daniel 3,16-18

Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott

Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars


Maleachi 2,4-7

Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.

Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott


Matthäus 5,33-37

Predigt über das JA und das NEIN

Jesu Wort über Wahrhaftigkeit (aus der Bergpredigt)


Matthäus 7,21-29

Heilsgewissheit

Ich weiß, dass mein Erlöser lebt


Markus 2,13-15

Berufung Levi

Jesus ruft Menschen in die Nachfolge


Lukas 2,1-5

Der Weg nach Bethlehem

Göttliche Verheißungen im Alltag - eine etwas andere Weihnachtspredigt


Lukas 2,1-7

Der Weg nach Bethlehem

Glaubende Annahme der göttlichen Verheißung.


Lukas 17,11-19

Dankbarkeit für Gottes Handeln

Manchmal ist es der Außenseiter, der versteht, was wirklich wichtig ist.


Johannes 10,1-14

Der gute Hirte

Ja, wir brauchen einen guten Hirten


Johannes 15,9-17

... dass ihr euch untereinander liebet.

Göttliche Liebe als Urbild der Liebe in der Gemeinde


Johannes 16,1-4

Das prophetische Wort für die Gemeinde

Hilfe bei inneren und äußeren Gefahren der Jüngerschaft


Johannes 16,33

Überwindung der Angst

Eine Predigt zum Jahresbeginn


Apostelgeschichte 13,20-23

Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.

Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.


Römer 1,8-12

Die Gnadengabe der Begegnung

Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.


1.Korinther 3,11-17

Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.

Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn


1.Korinther 12,27-31

Offene Augen für den Dienst in der Gemeinde

Erkennen wir die Begabungen?


Jakobus 4,8

Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!

Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.


>>>>>>>> Neu
Offenbarung 2,1-7

Das Sendschreiben an die Epheser

Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung


>>>>>>>> Neu
Offenbarung 3,14-22

Erweckung

im Blick auf Beruf und Lebensstil



Weihnachten   

Das Kommen des Messias

So anders als erwartet - eine Herausforderung für den Glauben

Diese Predigten wurden zu Weihnachten gehalten. Der Schwerpunkt liegt auf der Belastung, die das Weihnachtsgeschehen für die Beziehung zwischen Maria und Josef bedeutete. Sie beschäftigen sich mit der Glaubensherausforderung, sind also keine typischen Weihnachtspredigten.



Lukas 2,1-5

Der Weg nach Bethlehem

Göttliche Verheißungen im Alltag - eine etwas andere Weihnachtspredigt


Lukas 2,1-7

Der Weg nach Bethlehem

Glaubende Annahme der göttlichen Verheißung.



Jahreswechsel   

Zwischen den Jahren

Seid getrost! Seid kühn!

Der Jahreswechsel macht uns immer wieder nachdenklich und bedeutet auch Angst. Christus stellt dagegen die Aufforderung: Seid getrost! Seid kühn!



Johannes 16,33

Überwindung der Angst

Eine Predigt zum Jahresbeginn



Pfingsten   

Der Heilige Geist für die Gemeinde

Das Wirken des Heiligen Geistes übersteigt unsere Träume.

Das Pfingstgeschehen ist ein Handeln Gottes in der Welt, das wir in seiner Größe nicht erfassen können und eher wie Träumende wahrnehmen.



Psalmen 126

Der HERR hat Großes an uns getan

Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende.





Anregungen   


Im nachfolgenden werden Anregungen niedergelegt, die sich auf verschiedene Fragen des Glaubens beziehen. Diese können als Material für Gespräche über die Bibel verstanden werden. Ich hoffe, dass sie auch für die persönliche Auseinandersetzung mit den Dingen des Glaubens hilfreich sind.


Bibelstellen zu Anregungen


Schlagwörter zu Anregungen



Themen:



Euer Gott   


Menschen in der Bibel   


Glauben   


Chef   


Literatur   


EKD-Denkschrift   


Vortrag „Groß ist unser Gott“   


Gott und die Zeit   


Joseph Kaiphas   



Euer Gott   

Sehet, da ist Euer Gott

Ein Versuch, die Handlungsweisen Gottes an Hand biblischer Texte zu zeigen.

Es sollen verschiedene Bibelstellen unter dem Aspekt betrachtet werden, wie sich Gott offenbart, wie er handelt, wie Gott mit Menschen umgeht. Die Auslegungen werden nach und nach erstellt. Dieser Text soll dabei zur Einleitung in dieses große Thema einige grundsätzliche Überlegungen darstellen. Insbesondere wird die Aussage verdeutlicht, dass Gott nicht Gegenstand unserer Überlegungen sondern immer nur handelndes Subjekt sein kann. Dies begrenzt unsere Erwartungen, die wir an eine solche Auslegung stellen dürfen und zeigt ihren Stellenwert:
Wir können immer nur feststellen, dass Gott in einer konkreten Situation so oder so gehandelt hat. Wir können daraus aber nicht den Schluss ziehen, dass Gott immer so handeln muss. Selbst die Verheißungen der Bibel, insbesondere Jesu, missverstehen wir, wenn wir sie deterministisch lesen im Sinne: „Gott muss …“ Gott wird entsprechend seinen Verheißungen handeln. Die Bibel ist voll von Beispielen für die Treue Gottes. Aber Gott behält sich vor, wann und wie er handelt.



Schlaglichter der Offenbarung Gottes in der Bibel

Einige grundsätzliche Überlegungen


Die Einzigartigkeit Gottes in der Bibel

Bibelstellen, die die Einzigartigkeit Gottes unterstreichen


Denn das Brot Gottes ist derjenige, welcher vom Himmel herabkommt und der Welt Leben gibt.

Jesus Christus - wahrer Gott


Denn das Brot Gottes ist derjenige, welcher vom Himmel herabkommt und der Welt Leben gibt.

Gott kommt zu den Menschen


Gott offenbart sich mit „Ich bin“ - Altes Testament

Eigenschaften Gottes


Gott offenbart sich mit „Ich bin“ - Neues Testament

Eigenschaften Gottes


Gott offenbart sich mit „Ich bin“ - Auswertung

Vergleich des Alten und Neuen Testamentes


Der dreieine Gott

Bibelstellen zur Trinität


... denn der Vater selbst hat euch lieb

Jesus Christus offenbart Gott den Vater


Das Johannesevangelium: Gott, der Vater

Die Ehrfurcht des Jüngers Johannes, wenn er Jesu Worte über seinen Vater zitiert


Unsichtbare Welt

Nachweis einiger Grundannahmen aus der Bibel


Ekstase, Verzückung und Begeisterung in der Bibel

Ekstase in der Bibel


Die Freiheit des Glaubens

Wie kann erzwungener Glaube Gott verherrlichen?


Kann man heute noch Erfahrungen mit Gott machen?

In der Bibel stehen großartige Dinge, da wird von Totenauferstehung, von Krankenheilung, von Prophetien gesprochen. Jesus war mitten unter den Jüngern und konnte ihnen mit göttlicher Autorität alle Fragen beantworten. Und heute erlebe ich eine Kirche, die ein gewaltiger Apparat ist, viele Traditionen hat und sich auf Dinge beruft, die 2000 Jahre zurückliegen. Gibt es heute noch Erfahrungen mit Gott, kann ich Erfahrungen mit Gott machen?


Vortrag über den Gott, der in einem Licht wohnt, da niemand wohnen kann, das unseren Erfahrungshorizont weit übersteigt

(1) Unserem Nachdenken über Gott werden durch die Bibel klare Richtungen vorgegeben


Vortrag über Gott, der außerhalb der Zeit steht

Die moderne Vorstellung über die Relativität der Zeit zeigen, dass unsere Glaubensväter mit der im Glauben getroffenen Aussage, dass Gott über der Zeit steht, physikalisch plausibel argumentiert haben.


(2) Vortrag über Gott, der außerhalb der Zeit steht

(2) Die Sicht der Bibel


CORONA-Virus COVID-19

COVID-19-Pandemie - (k)ein Thema für den Bibelleser



Menschen in der Bibel   

Menschen in der Begegnung mit Gott

Die großen Glaubensfrauen und -männer der Bibel - Ihre Stärken und ihre Schwächen

Die großen Glaubensmänner und Glaubensfrauen in der Bibel werden nicht als unfehlbare Heilige beschrieben, sondern es sind Menschen, die große Dinge im Glauben bewirkt haben, aber die auch an bestimmten Fragen gescheitert sind. Sara lacht, als ihr die Engel Gottes offenbaren, dass sie im Alter noch Mutter werden wird, und doch wird sie die Stammmutter Israels. David ist ein Mann voller Gottvertrauen, ein Mann nach dem Herzen Gottes, aber als er die Ehefrau des Hethiters Uria sieht, bekommt er seine Gefühle nicht unter Kontrolle. Petrus spricht vor allen Jüngern das Messiasbekenntnis, so dass Jesus ihn lobt. Aber als Jesus gefangen vor den Hohenpriestern steht, verleugnet er ihn. Aber das Großartige an diesen Männern ist, dass sie nicht verhindert haben, dass genau das in der Bibel steht, denn die Macht dazu hätten sie gehabt.



Das Prinzip der Führung Jesu

Jesus Christus als das Urbild aller Führung


Der rücksichtslose, rücksichtsvolle, gute Hirte

Aspekte der Führung Jesu


Paulus

Paulus als geduldiges Vorbild für die Gemeinde


Rehabeam und Jerobeam

Der aus der Angst geborene machtvolle Auftritt des neuen Chefs


Nebukadnezar

Nebukadnezar, der Potentat, der Angst vor seinen Mitarbeitern hat


Die Familie Jesu

Herausgefordert zu glauben, selbst im Angesicht des Kreuzes


Jakobus - der Bruder des Herrn

Gerechter Jude und gläubiger Christ, ein Mann kämpft um das Heil seines Volkes


Der Brief des Jakobus - des Bruders des Herrn - Diese Seite ist noch nicht fertig

Klare Worte eines pragmatischen Gemeindeleiters und messianischen Juden


Pragmatismus und das Reich Gottes

Der Hohepriester Joseph Kaiphas


Wie behalte ich die Lage im Griff

Der Hohepriester Joseph Kaiphas und die Auferstehung


Die Himmelfahrt Jesu

Manches bekommt ein Hoher Rat einfach nicht mit


Pfingsten - Die Ausgießung des Heiligen Geistes

Der Geist Gottes wirkt, ohne den Hohen Rat zu fragen


Jetzt muss sich der Hohepriester auch noch mit ungelehrten Leuten und Laien herumschlagen

Der Hohepriester Joseph Kaiphas und die werdende Gemeinde


Krankenheilungen sind kein Argument - Politik gegen die Jünger Jesu

Die Folgen des Hohepriesters Joseph Kaiphas für die Politik


Die Gewalt eskaliert

Gewalt statt gesetzeskonformer Prozesse - Und Gottes Geist führt die Gemeinde weiter


Die Bekämpfung des Messias Jesus verselbständigt sich zu einer systematischen Verfolgung

Der Gamaliel-Schüler Saulus greift ein, Jesus Christus aber auch


Die Staatsmacht greift ein

Wie ein römischer Playboy sich als frommer Jude profiliert


Paulus zurück in Jerusalem

Zwischen Prophetie und Berufung


Der Kampf gegen das messianische Judentum

Jakobus, der Bruder des Herrn, stirbt als Märtyrer


Eine Theologie, um die Fehler der Väter zu rechtfertigen

Die Folgen des Hohepriesters Joseph Kaiphas für die rabbinische Theologie


Der Fall Jerusalems aus der Sicht des Talmud

Gott steht zu Israel


Der dreieine Gott

Bibelstellen zur Trinität



Glauben   

In allen Bereichen des menschlichen Lebens investieren wir Glauben

Glauben in der Wissenschaft, im menschlichen Zusammenleben und selbstverständlich auch in der Religion

Es ist eine Selbsttäuschung zu meinen, dass ein Leben ohne Glauben möglich ist. In verschiedenen Beispielen wird dies in dem Zyklus über den Glauben deutlich gemacht. Im Bereich der menschlichen Beziehungen gehem wir ganz selbstverständlich mit Glauben um und nennen es Vertrauen.



Was Sie glauben, ist Ihre Sache, dass Sie glauben, ist unvermeidlich

Thesen zum Thema Glauben


Kapitel 1: Alle Menschen glauben

Glauben ist ein wichtiges Prinzip in der Wissenschaft


Kapitel 2: Wissenschaftliche Erkenntnis war zu jeder Zeit unvollständig

... und es gibt keinen Grund anzunehmen, dass sie heute ihren endgültigen Stand erreicht hat


Kapitel 3: Glauben im Bereich der persönlichen Beziehungen

Glauben an die eigene Kraft, Vertrauen in den Partner


Kapitel 4: Einige grundlegende Fragen, was glaubhaft ist

Sollen, dürfen, müssen oder können wir glauben?


Kapitel 5: Die Wahrheit kann nur von außen kommen

Die Wissenschaft hat keine allgemeingültigen Aussagen


Kapitel 6: Was bedeuten Gottesbeweise für den Glauben

Reden über Gott ist einfach nur vermessen


Kapitel 6 Anhang: Wieviel Glauben verlangt die Evolution von ihren Jüngern?

Die Annahme eines Schöpfer-Gottes ist dagegen recht plausibel.


Kapitel 7: Konsequenzen für den Umgang mit Religionen

Glauben kann nur in Freiheit entstehen


Kapitel 8: Beispiele für die Konsequenzen fehlenden Glaubens

Der Mensch ohne Glauben verhungert


Kapitel 9: Bibelstellen zu den abstrakten Aussagen der vorangehenden Kapitel

Glauben ist ein grundlegendes Thema der Bibel


Kapitel 10: Schritte des Glaubens

Glauben will erarbeitet sein


Die quälende Frage nach dem Warum

Gottes Wege sind nicht unsere Wege



Chef   

Führungsstile in der Bibel

Führung heißt Dienen

Die verschiedenen Erzählungen der Bibel zeigen in vielen Fällen, wie gut oder schlecht Menschen mit Führungsverantwortung umgehen können. Dabei zeigt sich, dass viele Verhaltensmuster, die bis heute fortleben, schon vor Jahrtausenden zu beobachten waren. Aber es zeigt sich auch, wie revolutionär der Führungsstil Jesu ist. Er setzt allen Führungsverantwortlichen ein klares Vorbild, auch wenn nicht jeder diesem Vorbild wird folgen wollen.



Das Prinzip der Führung Jesu

Jesus Christus als das Urbild aller Führung


Der rücksichtslose, rücksichtsvolle, gute Hirte

Aspekte der Führung Jesu


Paulus

Paulus als geduldiges Vorbild für die Gemeinde


Nebukadnezar

Nebukadnezar, der Potentat, der Angst vor seinen Mitarbeitern hat


Rehabeam und Jerobeam

Der aus der Angst geborene machtvolle Auftritt des neuen Chefs



Literatur   

Buchbesprechungen

... aufgelesen

Diese Buchbesprechungen folgen keiner Systematik. Manches, aber nicht alles, was mir kommentierenswert erschien, habe ich hier niedergelegt.



Gott offenbart sich in der Bibel und nicht in der Philosophie

Eine Erinnerung von Jürgen Moltmann


Wie lesen wir die Bibel

Abschreckende Beispiele von einem Literaturprofessor


Die vierte Dimension

Eine höhere Wirklichkeit unseres Universums


Der Islam aus dem Blickwinkel der Bibel

Hilmar von Erlenburg


Dynamische Gemeinde - Bewegt. Befähigt. Beauftragt.

Heinrich Christian Rust


Und wenn die Welt voll Teufel wär ...

Heinrich Christian Rust


Jesus

Hans Küng


Vollmacht - Thema der GGE-Konferenz

Leise Töne zu einem großen Thema



EKD-Denkschrift   

Familie

an der Bibel gespiegelt

Diese Denkschrift ist nicht nur im Blick auf die Bewertung der verschiedenen Partnerschaften und Beziehungen unserer Zeit von Interesse. Sie ist erstaunlicher Weise auch ein Dokument, wie sich in der evangelischen Kirche im Lutherjahr klammheimlich das Lehramt wieder erhebt: „Angesichts der Vielfalt biblischer Bilder und der historischen Bedingtheit des familialen Zusammenlebens bleibt entscheidend, wie Kirche und Theologie die Bibel auslegen und damit Orientierung geben.“ Ob Luther dem zugestimmt hätte? Selbst Benedikt XVI war da evangelischer, wenn man seinen Jesusbüchern folgt.



Eine Kirche nähert sich ethischen Fragen

ohne die Bibel schaut eine Kirche recht kümmerlich aus


Zwischen Autonomie und Angewiesenheit - Familienleben heute

Anmerkungen zu Kapitel 2


Das Wort Gehilfin in der Bibel

Die Frau als Hilfsarbeiterin des Mannes? - Manchmal sollte man genauer hinschauen


Familie und Ehe im Wandel

Anmerkungen zu Kapitel 3


Verfassungsrechtliche Vorgaben und Leitbilder von Ehe und Familie im Familienrecht heute

Anmerkungen zu Kapitel 4


Theologische Orientierung

Anmerkungen zu Kapitel 5


Familienpolitik und Kirche

Anmerkungen zu Kapitel 6-8


Empfehlungen

Anmerkungen zu Kapitel 9



Vortrag „Groß ist unser Gott“   

Ein Vortrag über die Größe Gottes

Wie schaut Gott aus einer höherdimensionalen Welt in unsere kleine Welt

Der Vortrag wurde an verschiedenen Stellen gehalten. Hier liegt er in einer erweiterten Form vor.



Vortrag über den Gott, der in einem Licht wohnt, da niemand wohnen kann, das unseren Erfahrungshorizont weit übersteigt

(1) Unserem Nachdenken über Gott werden durch die Bibel klare Richtungen vorgegeben


Vortrag über den Gott, der in einem Licht wohnt, da niemand wohnen kann, das unseren Erfahrungshorizont weit übersteigt

(2) Seerosenblätter: Wie sieht ein zweidimensionales Wesen eine dreidimensionale Welt


Vortrag über den Gott, der in einem Licht wohnt, da niemand wohnen kann, das unseren Erfahrungshorizont weit übersteigt

(3) Wenn unterschiedliche Dimensionen einander durchdringen, entstehen erstaunliche Effekte


Vortrag über den Gott, der in einem Licht wohnt, da niemand wohnen kann, das unseren Erfahrungshorizont weit übersteigt

(4) Wie schaut es aus, wenn eine vierdimensionale Kugel oder ein vierdimensionaler Würfel in unseren dreidimensionalen Raum eindringt


Vortrag über den Gott, der in einem Licht wohnt, da niemand wohnen kann, das unseren Erfahrungshorizont weit übersteigt

(5) Indem wir Gott als höherdimensional verstehen, werden viele Dinge erklärbar, die im dreidimensionalen Weltbild nur schwer zu beschreiben sind



Gott und die Zeit   

Alte Erkenntnisse im Licht der modernen Physik

Die moderne Vorstellung über die Relativität der Zeit und die im Glauben getroffenen Aussage unsere Glaubensväter, dass Gott über der Zeit steht

Bereits die Märtyrer haben vor den römischen Konsuln mutig argumentiert: &



Vortrag über Gott, der außerhalb der Zeit steht

Die moderne Vorstellung über die Relativität der Zeit zeigen, dass unsere Glaubensväter mit der im Glauben getroffenen Aussage, dass Gott über der Zeit steht, physikalisch plausibel argumentiert haben.


(2) Vortrag über Gott, der außerhalb der Zeit steht

(2) Die Sicht der Bibel



Joseph Kaiphas   

Pragmatismus und das Reich Gottes

Auch ein Mensch der Bibel - Der Hohepriester Joseph Kaiphas

Joseph Kaiphas war von 18 bis 36 n.Chr. Hoherpriester in Israel, ein Schwiegersohn des Ananus (Hannas), der von 6 bis 15 n.Chr. Hoherprieser war. In einem Jahrhundert, in dem 28 Hohepriester amtierten, schaffte er es, sich 18 Jahre im Amt zu halten. Er begegnet Jesus als oberster Richter seines Volkes und ist maßgeblich am Zustandekommen des Todesurteils beteiligt. Er hielt sich so lange an der Macht, wie auch Pilatus Statthalter von Kaiser Tiberius in Syrien war (26 bis 36 n.Chr.), hatte also offenbar gute Beziehungen zu Pilatus und verlor sein Amt nahezu gleichzeitig mit Pilatus.%BR



Pragmatismus und das Reich Gottes

Der Hohepriester Joseph Kaiphas


Wie behalte ich die Lage im Griff

Der Hohepriester Joseph Kaiphas und die Auferstehung


Die Himmelfahrt Jesu

Manches bekommt ein Hoher Rat einfach nicht mit


Pfingsten - Die Ausgießung des Heiligen Geistes

Der Geist Gottes wirkt, ohne den Hohen Rat zu fragen


Jetzt muss sich der Hohepriester auch noch mit ungelehrten Leuten und Laien herumschlagen

Der Hohepriester Joseph Kaiphas und die werdende Gemeinde


Krankenheilungen sind kein Argument - Politik gegen die Jünger Jesu

Die Folgen des Hohepriesters Joseph Kaiphas für die Politik


Die Gewalt eskaliert

Gewalt statt gesetzeskonformer Prozesse - Und Gottes Geist führt die Gemeinde weiter


Die Bekämpfung des Messias Jesus verselbständigt sich zu einer systematischen Verfolgung

Der Gamaliel-Schüler Saulus greift ein, Jesus Christus aber auch


Die Staatsmacht greift ein

Wie ein römischer Playboy sich als frommer Jude profiliert


Paulus zurück in Jerusalem

Zwischen Prophetie und Berufung


Der Kampf gegen das messianische Judentum

Jakobus, der Bruder des Herrn, stirbt als Märtyrer


Der Fall Jerusalems aus der Sicht des Talmud

Gott steht zu Israel


Eine Theologie, um die Fehler der Väter zu rechtfertigen

Die Folgen des Hohepriesters Joseph Kaiphas für die rabbinische Theologie





Ausarbeitungen   


Hier sind Ausarbeitungen zu verschiedenen Themen niedergelegt. Sie sind nicht systematisch und stellen im allgemeinen Materialsammlungen dar. Meist sind sie im Vorfeld zu Predigten oder Bibelarbeiten entstanden. Alles steht zur Verfügung.


Bibelstellen zu Ausarbeitungen


Schlagwörter zu Ausarbeitungen



Themen:



Bibelarbeiten   


Auswertungen der Konkordanz   


Prophet   


Katastrophen   


Festtage   


Suppenküche   


Die Zeit im Neuen Testament   



Bibelarbeiten   

Bibelarbeiten für verschiedene Zielgruppen

Die Faszination des Wortes Gottes

Die Bibelarbeiten sind zu unterschiedlichen Anlässen für Jugendliche oder Erwachsene erstellt worden. Im allgemeinen handelte es sich nicht um Referate, sondern wir haben das Thema im Gespräch erarbeitetet, deshalb ist nicht alles Material so rund, wie man es von einem Referat erwarten würde. Ziel war es, die Faszination, die vom lebendigen Wort Gottes ausgeht, zu verdeutlichen.



Gott ist Liebe

Ein spannender, aber lohnender Weg zur Erkenntnis der Liebe Gottes


Der dreieine Gott

Bibelstellen zur Trinität


Gott offenbart sich mit „Ich bin“ - Altes Testament

Eigenschaften Gottes


Gott offenbart sich mit „Ich bin“ - Neues Testament

Eigenschaften Gottes


Gott offenbart sich mit „Ich bin“ - Auswertung

Vergleich des Alten und Neuen Testamentes


Gottes Willen erkennen

Eine Lebensfrage für jeden Menschen, nicht nur für den Christen


Was hat uns die Rede vom großen Weltgericht zu sagen.

Wie gehen wir mit diesem sperrigen Gerichtswort um?


Herr, zu wem sollen wir gehen?
Du hast Worte ewigen Lebens.

Nur Jesus selbst hat das volle Evangelium


Liebe

Frucht des Heiligen Geistes


Vergebung

Die zentrale Botschaft des Neuen Testamentes


Biblische Texte zum Thema Tod

Als letzter Feind wird der Tod überwunden


Ekstase, Verzückung und Begeisterung in der Bibel

Ekstase in der Bibel


Das Wort Prophet in der Septuaginta

Darstellung der Bibelstellen in Septuaginta, masoretischem Text und deutschen Übersetzungen


Der Name Jesu in den Sendschreiben der Offenbarung

Der erhöhte HERR spricht zu seinen Gemeinden


Das Ehepaar Aquila und Priscilla (Kleine Prisca)

Die segensreiche Arbeit eines Ehepaares in neutestamentlicher Zeit


Der Evangelist Markus

Lebensentwürfe und der Umgang mit Versagen


Die Familie Jesu

Herausgefordert zu glauben, selbst im Angesicht des Kreuzes


Samuel und der Wunsch nach einem König

Ein alter Mann und die Wünsche einer neuen Zeit
- Auch Führungsaufgaben abzugeben will gelernt sein


Vollmacht - Thema der GGE-Konferenz

Leise Töne zu einem großen Thema


Kann man heute noch Erfahrungen mit Gott machen?

In der Bibel stehen großartige Dinge, da wird von Totenauferstehung, von Krankenheilung, von Prophetien gesprochen. Jesus war mitten unter den Jüngern und konnte ihnen mit göttlicher Autorität alle Fragen beantworten. Und heute erlebe ich eine Kirche, die ein gewaltiger Apparat ist, viele Traditionen hat und sich auf Dinge beruft, die 2000 Jahre zurückliegen. Gibt es heute noch Erfahrungen mit Gott, kann ich Erfahrungen mit Gott machen?


Jesu Geburt bis zum Einzug in Jerusalem

... Blinde werden sehend, Lahme wandeln, Aussätzige werden rein, Taube hören, Tote werden auferweckt, Armen wird das Evangelium gepredigt


Das Neue Testament und das Fasten

Alle Bibelverse zum Suchlauf «fast~[fast]» werden angegeben.


Alle Bibelverse zum Suchlauf «nehst~nehsth~mnehst~nehston~nehsteysasohn» werden angegeben.

Suchlauf: nehst~nehsth~mnehst~nehston~nehsteysasohn


Alle Bibelverse zum Suchlauf «nehst~nehsth~mnehst» werden angegeben.

Suchlauf: nehst~nehsth~mnehst


Ostergruß 2019

Den Frieden suchen und ihm nachjagen


Diskussion einer Zusammenschau der Leidensgeschichte Jesu

Das Leiden des wahren Menschen und wahren Gottes


Texte und Überschriften für eine Zusammenschau der Leidensgeschichte Jesu

Das Leiden des wahren Menschen und wahren Gottes


Texte und Bibelstellen für eine Zusammenschau der Leidensgeschichte Jesu

Das Leiden des wahren Menschen und wahren Gottes


Texte zum fortlaufenden Lesen für eine Zusammenschau der Leidensgeschichte Jesu

Das Leiden des wahren Menschen und wahren Gottes


Die Passion Jesu im Alten Testament - Diese Seite ist noch nicht fertig

Teil 1: Die fünf Bücher Mose


Pragmatismus und das Reich Gottes

Der Hohepriester Joseph Kaiphas


Wie behalte ich die Lage im Griff

Der Hohepriester Joseph Kaiphas und die Auferstehung


Die Himmelfahrt Jesu

Manches bekommt ein Hoher Rat einfach nicht mit


Pfingsten - Die Ausgießung des Heiligen Geistes

Der Geist Gottes wirkt, ohne den Hohen Rat zu fragen


Jetzt muss sich der Hohepriester auch noch mit ungelehrten Leuten und Laien herumschlagen

Der Hohepriester Joseph Kaiphas und die werdende Gemeinde


Krankenheilungen sind kein Argument - Politik gegen die Jünger Jesu

Die Folgen des Hohepriesters Joseph Kaiphas für die Politik


Die Gewalt eskaliert

Gewalt statt gesetzeskonformer Prozesse - Und Gottes Geist führt die Gemeinde weiter


Die Bekämpfung des Messias Jesus verselbständigt sich zu einer systematischen Verfolgung

Der Gamaliel-Schüler Saulus greift ein, Jesus Christus aber auch


Die Staatsmacht greift ein

Wie ein römischer Playboy sich als frommer Jude profiliert


Paulus zurück in Jerusalem

Zwischen Prophetie und Berufung


Der Kampf gegen das messianische Judentum

Jakobus, der Bruder des Herrn, stirbt als Märtyrer


Der Fall Jerusalems aus der Sicht des Talmud

Gott steht zu Israel


Eine Theologie, um die Fehler der Väter zu rechtfertigen

Die Folgen des Hohepriesters Joseph Kaiphas für die rabbinische Theologie


Er ist wahrhaftig auferstanden

Der wahre Hohepriester


Jakobus - der Bruder des Herrn

Gerechter Jude und gläubiger Christ, ein Mann kämpft um das Heil seines Volkes


Der Brief des Jakobus - des Bruders des Herrn - Diese Seite ist noch nicht fertig

Klare Worte eines pragmatischen Gemeindeleiters und messianischen Juden


Himmelfahrt 2019

... der die Himmel durchschritten hat


Pfingsten 2019

... dafür sind wir alle Zeugen


Die Toten in Christus und das Gericht

Werden die Toten in Christus und die lebend Entrückten noch einem Gericht unterworfen werden



Auswertungen der Konkordanz   

Suchläufe zu verschiedenen Begriffen der Bibel

Wo wird ein Wort genutzt, wie häufig tritt es auf

In dieser Gruppe finden sich Grundlagen für eine Bibelarbeit. Die Begriffe werden mit Hilfe der Wortfeldkonkordanz gesucht. Eine Statistik ihrer Häufigkeit wird erstellt und die Bibelstellen werden aufgelistet. In einigen Fällen werden die Bibelstellen auch kommentiert, dies ist aber nicht das Ziel dieser Ausarbeitungen. Im allgemeinen werden die Kommentare nur Teilaspekte betreffen, das Thema also nicht erschöpfend behandeln, sondern zu weiteren Überlegungen anregen.



Mein Herr und mein Gott

Bibelstellen, in denen Jesus direkt oder indirekt als Gott bezeichnet wird


Alle Bibelverse zum Suchlauf «[in]%christ» werden angegeben.

Suchlauf: [in]%christ


Alle Bibelverse, in denen die Wörter «Gott» und «Jesus» gleichzeitig vorkommen

Suchlauf: jesus gott


Alle Bibelverse, in denen das Wort «Jesus», nicht aber das Wort «Gott» vorkommen

Suchlauf: jesus-gott


Alle Bibelverse, in denen das Wort «Gott», nicht aber das Wort «Jesus» vorkommen

Suchlauf: gott-jesus


Suchlauf: knecht%gottes

Alle Bibelstellen zum Suchlauf knecht%gottes werden angegeben.


Suchlauf: jakobus

Alle Bibelstellen zum Suchlauf jakobuswerden angegeben.


Das Wort „Gott“ in der Bibel

Das zentrale Thema der Bibel


Jesus Christus, Gott und Herr

Über 31% der Bibelverse enthalten mindestens eins dieser Wörter


Jesus Christus als zentrales Anliegen des Neuen Testamentes

Auftreten der Bezeichnungen JESUS oder CHRISTUS in der Bibel


Jesus, der Christus

Das Ringen um Jesus als den Christus


Der Christus ohne den Namen Jesus

Der wahre Gott Christus


Jesus ohne Erwähnung des Titels Christus

Das wahre Mensch Jesus


Das Wort Messias in der Bibel

Eigentlich der falsche Zugang zu מְשִׁיחַ oder Gesalbter


Bibeltexte zum Thema Salbung

Der Zugang zu dem Wort Messias oder מְשִׁיחַ oder Gesalbter in der Bibel


Der Gesalbte des Herrn

Der Zugang zu dem Wort Messias oder מְשִׁיחַ oder Gesalbter in der Bibel


Jesus, der Herr

Der Kyrios


Jesus - Verherrlichung

Jesus verherrlicht den Vater und wird verherrlicht


Jesus und Herr

Jesus, angesprochen als der Herr


Unser Herr Jesus

Die Bezeichnung Jesu als Herr Jesus


Jesus Christus

Der Titel als Bestandteil des Namens


Christus Jesus

Der Titel überstrahlt den Namen


Jesus Christus und Christus Jesus

Briefanfänge des Paulus


Herr Jesus Christus

Die Bezeichnung Jesu als Herr und Christus


Der Name Jesus ohne Titel

Jesus als Mensch


Unser Herr - das Lamm Gottes

Siehe, das Lamm Gottes, welches die Sünde der Welt hinwegnimmt!


Der Sohn Gottes

Als aber der Hauptmann, der ihm gegenüberstand, sah, daß er auf solche Weise verschied, sprach er: Wahrhaftig, dieser Mensch war Gottes Sohn!


Der Name Jesu in den Sendschreiben der Offenbarung

Der erhöhte HERR spricht zu seinen Gemeinden


Die Namen „A und O“ und „Erster und Letzter“

Gottesname oder Name Jesu


Der große Gott

Bibelverse mit den Wörtern „groß“ und „Gott“


Der starke Gott

Bibelverse mit den Wörtern „stark“ und „Gott“


Frieden

Bibelverse mit den Wörtern, die sich auf „Frieden“ beziehen


Das Wort »Prophet«

Bibelstellen zu »Prophet« in der Bibel


Wahrsagen

Bibelstellen zu »Wahrsagen« in der Bibel


Zeit in der Bibel - Das Wort CHRONOS

Wie spricht das Neue Testament über den Zeitverlauf


Zeit in der Bibel - Das Wort KAIROS

Wie spricht das Neue Testament über den Zeitverlauf


Zeit in der Bibel - Das Wort AIOHN (NT)

Wie spricht das Neue Testament über den Zeitverlauf


Zeit in der Bibel - Das Wort AIOHN (AT)

AIOHN in der Septuaginta


Vollmacht im Neuen Testament - Das Wort EXOYSIA

Aussagen des Neuen Testamentes über die delegierte Macht


Die Frage „ist es erlaubt” im Neuen Testament - Das Wort EXESTIN

Der Versuch, den anderen in die Enge zu treiben


Fremdling

Der Fremde in unserem Land - Was die Bibel dazu sagt


Der Ausdruck «Fasten» in der deutschen Bibel (Schlachter-Übersetzung)

Alle Bibelverse zum Suchlauf «fast~[fast]» werden angegeben.


Der Ausdruck «νηστεια (nehsteia, Fasten)» im giechischen Textus Receptus

Suchlauf: nehst~nehsth~mnehst~nehston~nehsteysasohn


Der Begriff νηστεία (nehsteia, Fasten) in der Septuaginta

Suchlauf: nehst~nehsth~mnehst~nehston~nehsteysasohn


Alle Bibelverse zum Suchlauf «lA*Akl» werden angegeben.

Suchlauf: lA*Akl


Rechtes Fasten heißt demütigen vor Gott

Suchlauf: «ענ*נפש, npx*On, Seele demütigen»


Das Wort צומ (cwm, fasten) im masoretischen Text des Alten Testamentes

Suchlauf: (cmnw#cwm)~Ocwm



Prophet   

Der Prophet in der Bibel

Beobachtungen zum Beruf des Propheten

Aussagen von und über Propheten. Beobachtungen zum Beruf des Propheten. Mit Hilfe der Konkordanz werden Aussagen gesammelt und versucht, die Vielfalt und Bedeutung des Prophetenamtes deutlich zu machen.



Thesen zu den Berichten über Propheten

Überblick zum Beruf des Propheten im Alten und Neuen Testament


Alttestamentliche Berichte über Propheten

Beobachtungen zum Beruf des Propheten im Alten Testament


Neutestamentliche Berichte über Propheten

Die Gabe der Prophetie im Neuen Testament


Der Prophet Elia im Neuen Testament

Johannes der Täufer als der von Maleachi verheißene Elia


Das Wort »Prophet«

Bibelstellen zu »Prophet« in der Bibel


Wahrsagen

Bibelstellen zu »Wahrsagen« in der Bibel



Katastrophen   

Biblische Aussagen zu Katastrophen

... und welche Hoffnung bleibt?

Die Bibel sieht die Weltgeschichte mit den Augen Gottes. Deshalb sind Katastrophen in der Bibel nur in so weit berichtet, wie sie für das Handeln Gottes mit den Menschen Bedeutung haben oder, in anderen Worten, wie sie heilsgeschichtlich relevant sind, wie sie für das Heil, das Gott den Menschen bringen will, relevant sind. Jesus wird einmal gebeten, dazu Stellung zu nehmen, dass bei einem Unglück unschuldige Menschen umgekommen sind. Das Buch Hiob behandelt dieses Thema eingehend. Angesichts von Katastrophen stellt sich die Frage, welche Hoffnung bleibt.



Katastrophen in biblischer Zeit

Aussagen der Bibel zu Katastrophen



Festtage   

Feiern

Ausarbeitungen zu Festtagen

Die nachfolgenden Seiten stellen Überlegungen zu den Festtagen dar. Dabei war es nicht mein Ziel, einen Festtag erschöpfend zu diskutieren. Dies ist nachgerade unmöglich. Aus meiner subjektiven Bewertung habe ich zu einem Festtag ein Bibelwort ausgewählt und es mit dem Festtag in Beziehung gesetzt. Dabei erhebe ich nicht den Anspruch, dass mein Aspekt vielleicht der allerwichtigste sei. Ich habe den Aspekt gewählt, der mir subjektiv am wichtigsten war. Alles andere wäre vermessen.



Advent

Bereit, dem Sohn Gottes zu begegnen


Weihnacht

Kaum zu glauben ...


Weihnacht 2018

Es geschah und es hat Herrscher zittern lassen


Jahreslosung 2016

Ein emotionales Wort des Propheten


Jahreslosung 2017

Das neue Herz und der neue Geist


Jahreslosung 2018

Die Quelle lebendigen Wassers


Jahreslosung 2019

Den Frieden suchen und ihm nachjagen


Jahreslosung 2020

Ich glaube, hilf meinem Unglauben


Die Passion Jesu im Alten Testament - Diese Seite ist noch nicht fertig

Teil 1: Die fünf Bücher Mose


Palmsonntag

Jesus, die Offenbarung der Majestät Gottes ... und doch ist alles ganz anders


Die Nacht, in der unser Herr Jesus verraten ward

Welch wunderbaren Herrn haben wir


Karfreitag

Brief an einen behinderten Menschen


Karfreitag

Es ist vollbracht


Pragmatismus und das Reich Gottes

Der Hohepriester Joseph Kaiphas


Ostern

Triumph des Glaubens


Ostern

Texte zum Osterfest


Ostergruß 2019

Den Frieden suchen und ihm nachjagen


Wie behalte ich die Lage im Griff

Der Hohepriester Joseph Kaiphas und die Auferstehung


Himmelfahrt

... ein beiläufiger Festtag?


Himmelfahrt

... die Himmel durchschritten


Himmelfahrt 2019

... der die Himmel durchschritten hat


Die Himmelfahrt Jesu

Manches bekommt ein Hoher Rat einfach nicht mit


Pfingsten

... Gott meint die ganze Welt


Pfingsten

... Verherrlichung des Vaters vor aller Welt


Pfingsten 2019

... dafür sind wir alle Zeugen


Pfingsten - Die Ausgießung des Heiligen Geistes

Der Geist Gottes wirkt, ohne den Hohen Rat zu fragen


Trinitatis

Das Wort HEILIG in der Bibel


Trinitatis

Heilig, heilig, heilig ist der HERR Zebaot


Der dreieine Gott

Bibelstellen zur Trinität


Volkstrauertag

Hesekiel schaut Auschwitz und die Gründung des Staates Israel


Buß- und Bettag

Die Verheißungen des Herrn gelten gerade im Angesicht des Todes


Totensonntag

Im Blick auf den Tod ist der Glaube völlig ohne Alternative


Kurze Anregungen zu Festtagen

Gedankensplitter zu Festtagen von der Titelseite



Suppenküche   

Andachten in der Suppenküche

Besinnliches vor dem Mittagessen

In diesem Abschnitt werden einige Andachten dargestellt, die ich in der Suppenküche der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Braunschweig-Heidberg, Halberstadtstraße 9, gehalten habe. Diese Suppenküche findet jeden Sonntag um 13.00 Uhr statt und steht allen Bedürftigen offen. Nur am ersten Sonntag im Monat fällt sie aus. Erfahrungsgemäß wird sie zum Ende des Monat immer stärker besucht als zu Anfang. Daher und aus Mitarbeitermangel haben wir am ersten Sonntag im Monat geschlossen. Darüberhinaus gibt es noch eine Sommerpause, die meist Juli und August umfasst.



Reden über die Erfahrungen mit dem lebendigen Gott

...denn es ist uns unmöglich, nicht von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben


Das Gleichnis vom Hausherrn und seinen Weingärtnern

Jesus Christus: In keinem anderen ist das Heil


JA oder NEIN

Andacht beim Grillfest vor Beginn der Sommerpause


Der Himmel steht weit offen für diesen Papst ...

Wie halten wir es mit dem Sterben


Die Wirkungen des Heiligen Geistes

...zu reden, wie der Geist es ihnen auszusprechen gab.



Die Zeit im Neuen Testament   

Die Zeit als χρονος, καιρος oder αιων im Neuen Testament

Welche Schwerpunkte wie Zeitverlauf, Zeitpunkt, Zeitdauer oder auch Gelegenheit setzen die einzelnen Begriffe.

Während χρονος im Allgemeinen als die Zeit im profanen Sinne verstanden wird, wird καιρος gerne als das Wort für den rechten Zeitpunkt, den Gott setzt, verstanden. Schaut man die Verwendung der Wörter im Neuen Testament an, so ist diese Differenzierung nicht so eindeutig, da sowohl χρονος als auch καιρος zunächst einmal Zeitpunkt oder Zeitdauer beschreiben und καιρος nur in Einzelfällen als Gelegenheit zu verstehen ist, unter anderem auch lauert Judas auf den καιρος, Jesus zu verraten. Sehr deutlich wird dies, wenn Jesus von dem χρονος und καιρος seiner Wiederkunft spricht, den nur der Vater allein kennt. Es werden ausführliche Vergleiche angestellt.



Zeit in der Bibel - Das Wort CHRONOS

Wie spricht das Neue Testament über den Zeitverlauf


Zeit in der Bibel - Das Wort KAIROS

Wie spricht das Neue Testament über den Zeitverlauf


Zeit in der Bibel - Das Wort AIOHN (NT)

Wie spricht das Neue Testament über den Zeitverlauf


Zeit in der Bibel - Das Wort AIOHN (AT)

AIOHN in der Septuaginta


Vortrag über Gott, der außerhalb der Zeit steht

Die moderne Vorstellung über die Relativität der Zeit zeigen, dass unsere Glaubensväter mit der im Glauben getroffenen Aussage, dass Gott über der Zeit steht, physikalisch plausibel argumentiert haben.


(2) Vortrag über Gott, der außerhalb der Zeit steht

(2) Die Sicht der Bibel







Überblick:

Startseite von Predige-das-Wort.de

Wegweiser durch die Webseite
Die in der Webseite zitierten Bibelstellen
Die in der Webseite eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Häufigkeit»

Wegweiser durch den Bereich Predigten
Die in «Predigten» zitierten Bibelstellen
Die in «Predigten» eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Predigten»
          Thema «Weihnachten»
          Thema «Jahreswechsel»
          Thema «Pfingsten»

Wegweiser durch den Bereich Anregungen
Die in «Anregungen» zitierten Bibelstellen
Die in «Anregungen» eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Euer Gott»
          Thema «Menschen in der Bibel»
          Thema «Glauben»
          Thema «Chef»
          Thema «Literatur»
          Thema «EKD-Denkschrift»
          Thema «Vortrag „Groß ist unser Gott“»
          Thema «Gott und die Zeit»
          Thema «Joseph Kaiphas»

Wegweiser durch den Bereich Ausarbeitungen
Die in «Ausarbeitungen» zitierten Bibelstellen
Die in «Ausarbeitungen» eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Bibelarbeiten»
          Thema «Auswertungen der Konkordanz»
          Thema «Prophet»
          Thema «Katastrophen»
          Thema «Festtage»
          Thema «Suppenküche»
          Thema «Die Zeit im Neuen Testament»

Vorschläge zu Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf meiner Webseite Fragen-zur-Bibel.de






Anregungen, Hinweise oder seelsorgliche oder inhaltliche Fragen an: robert.zobel@predige-das-wort.de