Bild und Verknüpfung zum Wegweiser

Predige das Wort

Predigten

Verzeichnis der Bibelstellen





Predigten

Die nachfolgenden Predigten sind in verschiedenen Gemeinden gehalten worden. Sie sind nicht gedacht, einen Text umfassend auszulegen. Ihr Ziel war es, in eine konkrete Gemeindesituation hinein zu sprechen. Dabei stand immer das Bemühen im Vordergrund, das Wort Gottes in eine Situation hinein reden zu lassen.

Dies vollzog sich in drei Schritten:

  1. Gebet für die Gemeinde
  2. Wort für die Gemeinde
  3. Auslegung des Wortes für die Gemeinde

Der Leser mag selbst beurteilen, ob die Auslegung dem Text gerecht wurde. Dies war schon mein Anliegen, primär stand mir aber die Gemeinde vor Augen und das, was ich im Blick auf die Ortsgemeinde für wichtig hielt. Dabei hoffe ich, dass es mir gelungen ist, nicht das zu sagen, was ich persönlich für wichtig hielt, sondern dass ich dem Heiligen Geist Raum geben konnte. Wieweit dies gelungen ist, kann man selber am wenigsten beurteilen.

Wenn ich versucht habe, diesen Schritten zu folgen, dann habe ich auch mit großer innerer Freiheit und Ruhe predigen können. Dies empfand ich immer als Bestätigung, dass es nicht so ganz falsch gewesen sein mag.

Die Predigten werden nach und nach eingestellt, so wie es meine Zeit erlaubt. Alles steht zur Verfügung. Da ich meine Predigten immer als Geschenk unseres HERRN Jesus Christus empfunden habe, mache ich auch keine Rechte daran gelten.


Weitere Überblicksdateien

Inhaltsverzeichnis zu «Predigten»

Liste der in «Predigten» eingesetzten Schlagwörter

Wegweiser «Predige-das-Wort»

Startseite «Predige-das-Wort»






Die Liste der Bibelstellen zu «Predigten»

Nr.BibelstelleBibeltextSeite
11.Mose 1,11
Und Gott sprach: Es lasse die Erde grünes Gras sprossen und Gewächs, das Samen trägt, fruchtbare Bäume, deren jeder seine besondere Art Früchte bringt, in welcher ihr Same sei auf Erden! Und es geschah... Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
21.Mose 1,31
Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es ward Abend, und es ward Morgen: der sechste Tag. Offene Augen für den Dienst in der Gemeinde
- Erkennen wir die Begabungen?
31.Mose 1,31
Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es ward Abend, und es ward Morgen: der sechste Tag. ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
41.Mose 3,1
1
Aber die Schlange war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der HERR gemacht hatte; und sie sprach zum Weibe: Hat Gott wirklich gesagt, ihr dürft nicht essen von jedem Baum im Garten? Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
51.Mose 3,1
1
Und die Schlange war listiger denn alle Tiere auf dem Felde, die Gott der HERR gemacht hatte, und sprach zu dem Weibe: Ja, sollte Gott gesagt haben: Ihr sollt nicht essen von den Früchten der Bäume im... Gottes Wort sendet uns in die Welt
- Predigt zum Gebetsabend der evangelischen Allianz
61.Mose 3,1
1
Und die Schlange war listiger denn alle Tiere auf dem Felde, die Gott der HERR gemacht hatte, und sprach zu dem Weibe: Ja, sollte Gott gesagt haben: Ihr sollt nicht essen von den Früchten der Bäume im... Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
71.Mose 3,1
1
Und die Schlange war listiger denn alle Tiere auf dem Felde, die Gott der HERR gemacht hatte, und sprach zu dem Weibe: Ja, sollte Gott gesagt haben: Ihr sollt nicht essen von den Früchten der Bäume im... Die Aufforderung zu singen
- Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde
81.Mose 15,5-6
Und er führte ihn hinaus und sprach: Siehe doch gen Himmel und zähle die Sterne, wenn du sie zählen kannst! Und er sprach zu ihm: Also soll dein Same werden! Und Abram glaubte dem HERRN, und das rechnete... Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
91.Mose 15,6
Und Abram glaubte dem HERRN, und das rechnete er ihm zur Gerechtigkeit. Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
101.Mose 18,1-15
Und der HERR erschien ihm bei den Eichen Mamres, da er an der Tür seiner Hütte saß, als der Tag am heißesten war. Als er nämlich seine Augen aufhob und sich umsah, siehe, da standen drei Männer ihm gegenüber.... Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
111.Mose 26,34-35
1
Und Esau war vierzig Jahre alt, da nahm er zum Weibe Judith, die Tochter Beeris, des Hethiters, und Basmath, die Tochter Elons, des Hethiters. Und sie waren ein Herzeleid für Isaak und Rebekka. Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
121.Mose 28,15
1
Und siehe: Ich bin mit dir, und ich will dich behüten allenthalben, wo du hinziehst, und dich wieder in dieses Land bringen. Denn ich will dich nicht verlassen, bis ich getan, was ich dir gesagt habe. Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
132.Mose 3,9
1
Und nun siehe, das Geschrei der Kinder Israel ist vor mich gekommen, und ich habe auch ihre Bedrückung gesehen, wie die Ägypter sie bedrücken! Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
142.Mose 3,13-15
Mose sprach zu Gott: Siehe, wenn ich zu den Kindern Israel komme und zu ihnen sage: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt, und sie mich fragen werden: Wie heißt sein Name? Was soll ich ihnen sagen?... Authentisches Leben
- Daniel und die babylonischen Traumdeuter
152.Mose 3,13-14
1
Mose sprach zu Gott: Siehe, wenn ich zu den Kindern Israel komme und zu ihnen sage: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt, und sie mich fragen werden: Wie heißt sein Name? Was soll ich ihnen sagen?... Das Sendschreiben an die Epheser
- Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung
162.Mose 3,14
Gott sprach zu Mose: «Ich bin, der ich bin!» Und er sprach: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: «Ich bin», der hat mich zu euch gesandt. Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
172.Mose 3,14
Gott sprach zu Mose: «Ich bin, der ich bin!» Und er sprach: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: «Ich bin», der hat mich zu euch gesandt. Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
182.Mose 12,49
1
Einerlei Gesetz soll dem Einheimischen und dem Fremdling gelten, der unter euch wohnt. Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
192.Mose 15
Damals sangen Mose und die Kinder Israel dem HERRN diesen Lobgesang und sprachen: Ich will dem HERRN singen, denn er hat sich herrlich erwiesen: Roß und Reiter hat er ins Meer gestürzt! Der HERR ist meine... Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
202.Mose 19-20
Im dritten Monat nach dem Auszug der Kinder Israel aus Ägypten kamen sie an demselben Tag in die Wüste Sinai. Denn sie waren von Raphidim ausgezogen und in die Wüste Sinai gekommen und lagerten sich in... Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
212.Mose 20,2
Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthause, geführt habe. Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
222.Mose 20,3-6
1
Du sollst keine andern Götter neben mir haben! Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder dessen, das oben im Himmel, noch dessen, das unten auf Erden, noch dessen, das in den Wassern,... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
232.Mose 20,5-6
1
Bete sie nicht an und diene ihnen nicht; denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen,... Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
242.Mose 22,21
1
Den Fremdling sollst du nicht bedrängen noch bedrücken; denn ihr seid auch Fremdlinge gewesen in Ägyptenland. Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
252.Mose 31,18
1
Als er mit Mose auf dem Berge Sinai zu Ende geredet hatte, gab er ihm die beiden Tafeln des Zeugnisses; die waren steinern und mit dem Finger Gottes beschrieben. Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
262.Mose 32
1
Als aber das Volk sah, daß Mose vom Berg zu kommen verzog, sammelte es sich um Aaron und sprach zu ihm: Auf, mache uns Götter, die uns vorangehen! Denn wir wissen nicht, was diesem Manne Mose widerfahren... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
272.Mose 32
Als aber das Volk sah, daß Mose vom Berg zu kommen verzog, sammelte es sich um Aaron und sprach zu ihm: Auf, mache uns Götter, die uns vorangehen! Denn wir wissen nicht, was diesem Manne Mose widerfahren... Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
282.Mose 33,11
1
Der HERR aber redete mit Mose von Angesicht zu Angesicht, wie ein Mann mit seinem Freunde redet; und wenn er wieder ins Lager zurückkehrte, so wich sein Diener Josua, der Sohn Nuns, der Jüngling, nicht... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
292.Mose 33,12-23
Und Mose sprach zum HERRN: Siehe, du sprichst zu mir: Führe das Volk hinauf; und du lässest mich nicht wissen, wen du mit mir senden willst, und doch hast du gesagt: Ich kenne dich mit Namen, und du hast... Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
302.Mose 33,21-22
Doch sprach der HERR: Siehe, es ist ein Ort bei mir, da sollst du auf dem Felsen stehen. Wenn dann meine Herrlichkeit vorübergeht, so stelle ich dich in die Felsenkluft und will dich mit meiner Hand solange... Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
313.Mose 13
Und der HERR redete zu Mose und Aaron und sprach: Wenn sich bei einem Menschen an der Haut seines Fleisches eine Geschwulst oder ein Schorf oder ein weißer Fleck zeigt, als wollte sich ein Aussatz bilden... Dankbarkeit für Gottes Handeln
- Manchmal ist es der Außenseiter, der versteht, was wirklich wichtig ist.
323.Mose 19,18
1
Du sollst nicht Rache üben, noch Groll behalten gegen die Kinder deines Volkes, sondern du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst! Denn ich bin der HERR. Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
333.Mose 19,33-34
1
Wenn ein Fremdling bei dir in eurem Lande wohnen wird, so sollt ihr ihn nicht beleidigen. Ihr sollt euch gegen den Fremdling, der sich bei euch aufhält, benehmen, als wäre er bei euch geboren, und du sollst... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
343.Mose 23,22
1
Wenn ihr aber die Ernte eures Landes einbringt, so sollst du dein Feld nicht bis an den Rand abernten und nicht selbst Nachlese halten, sondern es dem Armen und Fremdling überlassen. Ich, der HERR, bin... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
354.Mose 20
1
Und die ganze Gemeinde der Kinder Israel kam in die Wüste Zin, im ersten Monat, und das Volk blieb zu Kadesch. Und Mirjam starb daselbst und ward daselbst begraben. Und die Gemeinde hatte kein Wasser;... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
364.Mose 21
1
Und als der Kanaaniter, der König von Arad, der gegen Mittag wohnte, hörte, daß Israel auf dem Wege der Kundschafter heranziehe, stritt er wider Israel und machte Gefangene unter ihnen. Da tat Israel dem... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
374.Mose 22
Darnach zogen die Kinder Israel weiter und lagerten sich in der Ebene Moabs, jenseits des Jordan, Jericho gegenüber. Als aber Balak, der Sohn Zippors, alles sah, was Israel den Amoritern getan hatte, fürchtete... Saul - Die unerwartete Berufung
- Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist
385.Mose 3,23-26
1
Und ich flehte zum HERRN um Gnade zu jener Zeit und sprach: Ach, HERR, HERR, du hast angefangen, deinem Knechte zu zeigen deine Majestät und deine starke Hand; denn wo ist ein Gott im Himmel und auf Erden,... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
395.Mose 7,1-6
1
Wenn der HERR, dein Gott, dich in das Land bringt, darein du kommen wirst, um es einzunehmen, und wenn er vor dir her viele Völker vertilgt, die Hetiter, die Girgasiter, die Amoriter, die Kanaaniter, die... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
405.Mose 31,1-6
1
Und Mose ging hin und redete diese Worte zu ganz Israel und sprach zu ihnen: Ich bin heute hundertundzwanzig Jahre alt, ich kann nicht mehr aus und eingehen; auch hat der HERR zu mir gesagt: Du sollst... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
41Richter 5
1
Da sangen Debora und Barak, der Sohn des Abinoams, in jener Zeit und sprachen: Lobet den HERRN, daß Führer in Israel anführten, daß willig sich zeigte das Volk! Höret zu, ihr Könige, merket auf, ihr Fürsten!... Die Aufforderung zu singen
- Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde
42Richter 13,21
Und der Engel des HERRN erschien Manoach und seinem Weibe nicht mehr. Da erkannte Manoach, daß es der Engel des HERRN war. Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
431.Samuel 9-10
Es war aber ein Mann von Benjamin, namens Kis, ein Sohn Abiels, des Sohnes Zerors, des Sohnes Bechorats, des Sohnes Aphiachs, des Sohnes eines Benjaminiten, ein wackerer Mann. Der hatte einen Sohn, namens... Saul - Die unerwartete Berufung
- Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist
441.Samuel 13
Saul war {Zahl unsicher} Jahre alt, als er König wurde, und regierte das zweite Jahr über Israel. Da erwählte sich Saul dreitausend Mann aus Israel, davon waren zweitausend mit Saul zu Michmas, auf dem... Saul - Die unerwartete Berufung
- Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist
451.Samuel 16
Und der HERR sprach zu Samuel: Wie lange trägst du Leid um Saul, den ich doch verworfen habe, daß er nicht mehr König sei über Israel? Fülle dein Horn mit Öl und gehe hin, ich will dich zu Isai, dem Bethlehemiten,... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
461.Samuel 17
Die Philister aber versammelten ihre Heere zum Streit und zogen zusammen bei Socho in Juda und lagerten sich zwischen Socho und Aseka, bei Ephes-Dammin. Auch Saul und die Männer von Israel sammelten sich... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
471.Samuel 24
(H24-2) Als nun Saul von den Philistern zurückkehrte, wurde ihm angezeigt: (H24-3) Siehe, David ist in der Wüste Engedi! Und Saul nahm dreitausend junge Männer aus ganz Israel und zog hin, um David samt... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
482.Samuel 6
Und David versammelte abermals alle auserlesene Mannschaft in Israel, dreißigtausend. Und David machte sich auf mit allem Volk, das bei ihm war, und ging hin gen Baale-Juda, um von dort die Lade Gottes... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
492.Samuel 12
Und der HERR sandte den Propheten Natan zu David. Als dieser zu ihm kam, sprach er zu ihm: Es waren zwei Männer in einer Stadt, der eine reich, der andere arm. Der Reiche hatte sehr viele Schafe und Rinder;... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
502.Samuel 18,33
Da ward der König sehr bewegt und ging hinauf ins Obergemach im Tor und weinte; und im Gehen sprach er: «Mein Sohn Absalom, mein Sohn, mein Sohn Absalom! Ach, daß ich doch statt deiner gestorben wäre!... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
512.Samuel 19,5-8
Da kam Joab zum König ins Haus und sprach: Du hast heute alle deine Knechte schamrot gemacht, die heute dir und deinen Söhnen, deinen Töchtern, deinen Weibern und Kebsweibern das Leben gerettet haben;... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
522.Samuel 23,1-5
Dies sind die letzten Worte Davids: Es sprach David, der Sohn Isais, es sprach der Mann, der hocherhaben ist, der Gesalbte des Gottes Jakobs, der liebliche Psalmdichter in Israel: Der Geist des HERRN hat... Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
532.Samuel 24
Und der Zorn des HERRN ergrimmte abermals wider Israel, und er reizte David wider sie, indem er sprach: Gehe hin, zähle Israel und Juda! Und der König sprach zu Joab, seinem Feldhauptmann, der bei ihm... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
542.Samuel 24,15
1
Da ließ der HERR Pestilenz in Israel kommen vom Morgen an bis zur bestimmten Zeit, daß von dem Volk, von Dan bis Beerseba, siebzigtausend Mann starben. Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
552.Samuel 24,16
1
Als aber der Engel seine Hand über Jerusalem ausstreckte, um sie zu verderben, ließ sich der HERR des Übels gereuen, und er sprach zu dem Engel, dem Verderber unter dem Volke: Es ist genug! Laß nun deine... Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
562.Samuel 24,17
1
Als David den Engel sah, der das Volk schlug, sprach er zum HERRN: Siehe, ich habe gesündigt, ich habe die Missetat begangen! Was haben aber diese Schafe getan? Laß doch deine Hand wider mich und wider... Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
571.Könige 2,26
Und zu dem Priester Abjatar sprach der König: Gehe hin nach Anatot, auf deinen Acker; denn du bist ein Mann des Todes; aber ich will dich heute nicht töten, denn du hast die Lade Gottes, des HERRN, getragen... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
581.Könige 19,10
Er sprach: Ich habe heftig für den HERRN, den Gott der Heerscharen, geeifert; denn die Kinder Israel haben deinen Bund verlassen und deine Altäre zerbrochen und deine Propheten mit dem Schwert umgebracht,... Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
592.Könige 16,10-16
Da zog der König Ahas Tiglat-Pileser, dem König von Assyrien, entgegen nach Damaskus. Und als er den Altar sah, der zu Damaskus war, sandte der König Ahas das Modell des Altars und eine genaue Abbildung,... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
601.Chronika 2,10
Und Ram zeugte Amminadab, und Amminadab zeugte Nachschon, den Fürsten der Kinder Judas. Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
611.Chronika 21,10-15
Gehe hin, sage zu David und sprich: So spricht der HERR: Dreierlei lege ich dir vor, erwähle dir eins davon, das ich dir tun soll! Und als Gad zu David kam, sprach er zu ihm: So spricht der HERR: Wähle... Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
62Esra 1,3-4
1
Wer irgend unter euch zu seinem Volk gehört, mit dem sei sein Gott, und er ziehe hinauf gen Jerusalem, das in Juda ist, und baue das Haus des HERRN, des Gottes Israels. Er ist der Gott zu Jerusalem. Und... Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
63Hiob 19,25
Ich weiß, daß mein Erlöser lebt, und er wird zuletzt über dem Staube stehen. Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
64Hiob 38,11
1
«Bis hierher sollst du kommen und nicht weiter, hier soll sich legen deiner Wellen Stolz!»? Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
65Psalmen 1
Wohl dem, der nicht wandelt nach dem Rate der Gottlosen, noch tritt auf den Weg der Sünder, noch sitzt, da die Spötter sitzen; sondern seine Lust hat am Gesetz des HERRN und in seinem Gesetze forscht Tag... Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
66Psalmen 18,29-30
(H18-30) denn mit dir kann ich Kriegsvolk zerschmeißen und mit meinem Gott über die Mauer springen. (H18-31) Dieser Gott! Sein Weg ist vollkommen, die Rede des HERRN ist geläutert; er ist ein Schild allen,... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
67Psalmen 22
1
Dem Vorsänger. Auf «Hindin der Morgenröte». Ein Psalm Davids. (H22-2) Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Du bist weit entfernt davon, mir zu helfen, zu hören auf die Worte meiner Klage!... Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
68Psalmen 22,4
(H22-5) Auf dich haben unsre Väter vertraut, sie vertrauten auf dich, und du errettetest sie. Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
69Psalmen 33,12
Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, dem Volk, das er sich zum Erbe erwählt hat! Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
70Psalmen 33,13-15
1
Vom Himmel schaut der HERR herab, er betrachtet alle Menschenkinder; von seinem festen Thron sieht er alle, die auf Erden wohnen; er, der ihrer aller Herz gebildet hat, bemerkt auch alle ihre Werke. Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
71Psalmen 34,8
(H34-9) Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist; wohl dem, der auf ihn traut! ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
72Psalmen 34,8
1
(H34-9) Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist; wohl dem, der auf ihn traut! Das Sendschreiben an die Epheser
- Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung
73Psalmen 34,9
(H34-10) Fürchtet den HERRN, ihr seine Heiligen; denn die ihn fürchten, haben keinen Mangel. Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
74Psalmen 41,1-2
Dem Vorsänger. Ein Psalm Davids. (H41-2) Wohl dem, der auf den Dürftigen achthat; ihn wird der HERR erretten zur bösen Zeit; (H41-3) der HERR wird ihn bewahren und am Leben erhalten; es wird ihm auf Erden... Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
75Psalmen 50
Ein Psalm Asaphs: Der HERR, der starke Gott, hat geredet und ruft der Welt zu vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang. Aus Zion, der Schönheit Vollendung, bricht Gottes Glanz hervor. Unser Gott kommt... Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
76Psalmen 50,15
1
und rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, so sollst du mich preisen." Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
77Psalmen 84,5
(H84-6) Wohl den Menschen, deren Stärke in dir liegt, in deren Herzen gebahnte Wege sind. Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
78Psalmen 90
1
Ein Gebet Moses, des Mannes Gottes. Herr, du bist unsre Zuflucht von Geschlecht zu Geschlecht! Ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen worden, bist du Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit!... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
79Psalmen 90,12
1
Lehre uns bedenken, daß wir sterben müssen, auf daß wir klug werden. Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
80Psalmen 91
1
Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. Denn er errettet dich vom... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
81Psalmen 95,6
Geht ein, lasset uns anbeten und niederknieen, lasset uns lobpreisen vor dem HERRN, unserm Schöpfer! Saul - Die unerwartete Berufung
- Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist
82Psalmen 95,8
1
Wenn ihr heute seine Stimme höret, so verstocket eure Herzen nicht, wie zu Meriba, am Tage der Versuchung in der Wüste, Das Sendschreiben an die Epheser
- Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung
83Psalmen 126
Ein Wallfahrtslied. Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende. Da war unser Mund voll Lachens und unsre Zunge voll Jubel; da sagte man unter den Heiden: «Der HERR hat... Der HERR hat Großes an uns getan
- Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende.
84Prediger 3,19-22
1
Denn das Schicksal der Menschenkinder und das Schicksal des Viehs ist ein und dasselbe: die einen sterben so gut wie die andern, und sie haben alle einerlei Odem, und der Mensch hat nichts vor dem Vieh... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
85Jesaja 6,3
Und einer rief dem andern zu und sprach: Heilig, heilig, heilig ist der HERR der Heerscharen; die ganze Erde ist voll seiner Herrlichkeit. Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
86Jesaja 7,10-13
1
Weiter redete der HERR zu Ahas und sprach: Fordere ein Zeichen von dem HERRN, deinem Gott, in der Tiefe unten oder droben in der Höhe! Da antwortete Ahas: Ich will nichts fordern, damit ich den HERRN nicht... Die Aufforderung zu singen
- Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde
87Jesaja 43,1
Und nun spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und der dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
88Jesaja 45,1
1
Also spricht der HERR zu Kores, seinem Gesalbten, dessen rechte Hand ich ergriffen habe, um Völker vor ihm niederzuwerfen und die Lenden der Könige zu entgürten, um die Türen vor seinem Angesicht aufzutun... Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
89Jesaja 55,12-56,2
Denn ihr sollt mit Freuden ausziehen und in Frieden geleitet werden; Berge und Hügel sollen vor euch in Jubel ausbrechen und alle Bäume des Feldes in die Hände klatschen. Anstatt der Dornen werden Zypressen... Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
90Jesaja 55,12
Denn ihr sollt mit Freuden ausziehen und in Frieden geleitet werden; Berge und Hügel sollen vor euch in Jubel ausbrechen und alle Bäume des Feldes in die Hände klatschen. Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
91Jeremia 1,1-10
Reden Jeremias, des Sohnes Hilkias, aus den Priestern zu Anatot im Lande Benjamin, an welchen das Wort des HERRN erging in den Tagen Josias, des Sohnes Amons, des Königs von Juda, im dreizehnten Jahre... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
92Hesekiel 18,5-9
Wenn aber ein Mensch gerecht ist und Recht und Gerechtigkeit übt, nicht auf den Bergen Opferfleisch ißt, seine Augen nicht zu den Götzen des Hauses Israel erhebt, seines Nächsten Weib nicht schändet und... Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
93Daniel 2
Und im zweiten Jahre der Regierung Nebukadnezars hatte Nebukadnezar Träume, also daß sein Geist sich beunruhigte und der Schlaf ihn floh. Da befahl der König, man solle die Schriftkundigen und die Wahrsager,... Authentisches Leben
- Daniel und die babylonischen Traumdeuter
94Daniel 3,16-18
1
Sadrach, Mesach und Abednego antworteten und sprachen zum König: Nebukadnezar, wir haben nicht nötig, dir hierauf ein Wort zu erwidern. Sei es nun, daß unser Gott, dem wir dienen, uns aus dem glühenden... Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
95Daniel 3,26
1
Darauf trat Nebukadnezar vor die Öffnung des glühenden Feuerofens, hob an und sprach: Sadrach, Mesach und Abednego, ihr Knechte Gottes, des Allerhöchsten, tretet heraus und kommet her! Alsbald kamen Sadrach,... Die Aufforderung zu singen
- Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde
96Amos 3,6-7
1
Kann man in die Posaune stoßen in der Stadt, ohne daß das Volk erschrickt? Geschieht auch ein Unglück in der Stadt, das der HERR nicht tue? Nein, Gott, der HERR tut nichts, er offenbare denn sein Geheimnis... Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
97Amos 3,7
Nein, Gott, der HERR tut nichts, er offenbare denn sein Geheimnis seinen Knechten, den Propheten. Das prophetische Wort für die Gemeinde
- Hilfe bei inneren und äußeren Gefahren der Jüngerschaft
98Micha 5,1-2
(H4-14) Nun schließe deine Reihen, du Schar! Man errichtet Bollwerke gegen uns; mit der Rute wollen sie den Richter Israels auf den Backen schlagen. (H5-1) Und du, Bethlehem-Ephrata, du bist zwar klein,... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
99Micha 5,1-3
(H4-14) Nun schließe deine Reihen, du Schar! Man errichtet Bollwerke gegen uns; mit der Rute wollen sie den Richter Israels auf den Backen schlagen. (H5-1) Und du, Bethlehem-Ephrata, du bist zwar klein,... Der Weg nach Bethlehem
- Göttliche Verheißungen im Alltag - eine etwas andere Weihnachtspredigt
100Sacharja 9,9-10
Frohlocke sehr, du Tochter Zion, jauchze, du Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Retter ist er, demütig und reitet auf einem Esel, auf dem Füllen der Eselin. Und er... Saul - Die unerwartete Berufung
- Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist
101Sacharja 10,2
Denn die Hausgötter haben leere Versprechungen gemacht, und die Wahrsager haben trügerische Gesichte gesehen, und sie erzählen erlogene Träume und trösten vergeblich. Darum sind sie fortgelaufen wie Schafe,... Der gute Hirte
- Ja, wir brauchen einen guten Hirten
102Maleachi 1,1-11
1
Dies ist der Ausspruch, das Wort des HERRN an Israel, durch die Hand Maleachis: Ich habe euch Liebe erwiesen, spricht der HERR. So sprechet ihr: Womit hast du uns Liebe erwiesen? Ist nicht Esau Jakobs... Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
103Maleachi 1,13
Und ihr sprecht: «Siehe, ist es auch der Mühe wert?» Und ihr verachtet ihn, spricht der HERR der Heerscharen, und bringet Geraubtes und Lahmes und Krankes herbei und bringet solches als Opfergabe dar.... Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
104Maleachi 2
1
Und nun, ihr Priester, dieses Gebot gilt euch! Wenn ihr nicht hören wollt und es euch nicht von Herzen angelegen sein lasset, meinem Namen die Ehre zu geben, spricht der HERR der Heerscharen, so schleudere... Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
105Maleachi 2,4-7
und ihr sollt erfahren, daß ich euch diesen Befehl gesandt habe, auf daß mein Bund mit Levi bestehe, spricht der HERR der Heerscharen. Mein Bund mit ihm war Leben und Friede, und ich verlieh ihm beides,... Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
106Maleachi 3
1
Siehe, ich will meinen Engel senden, der vor mir her den Weg bereiten soll. Und bald wird kommen zu seinem Tempel der HERR, den ihr suchet; der Engel des Bundes, des ihr begehret, siehe, er kommt! spricht... Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
107Maleachi 3,2
Wer aber wird den Tag seiner Zukunft ertragen, und wer wird bestehen, wenn er erscheint? Denn er ist wie das Feuer des Goldschmieds und wie die Lauge der Wäscher. Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
108Matthäus 1,18-25
Die Geburt Jesu Christi aber war also: Als seine Mutter Maria mit Joseph verlobt war, noch ehe sie zusammenkamen, erfand sich's, daß sie empfangen hatte vom heiligen Geist. Aber Joseph, ihr Mann, der gerecht... Der Weg nach Bethlehem
- Göttliche Verheißungen im Alltag - eine etwas andere Weihnachtspredigt
109Matthäus 4,5-7
1
Darauf nimmt ihn der Teufel mit sich in die heilige Stadt und stellt ihn auf die Zinne des Tempels und spricht zu ihm: Bist du Gottes Sohn, so wirf dich hinab; denn es steht geschrieben: «Er wird seinen... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
110Matthäus 4,23
1
Und Jesus durchzog ganz Galiläa, lehrte in ihren Synagogen und predigte das Evangelium von dem Reich und heilte alle Krankheiten und alle Gebrechen im Volk. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
111Matthäus 5,27-28
1
Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: «Du sollst nicht ehebrechen!» Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat in seinem Herzen schon Ehebruch mit ihr begangen. Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
112Matthäus 5,33-37
Wiederum habt ihr gehört, daß zu den Alten gesagt ist: «Du sollst nicht falsch schwören; du sollst aber dem Herrn deine Schwüre halten.» Ich aber sage euch, daß ihr überhaupt nicht schwören sollt, weder... Predigt über das JA und das NEIN
- Jesu Wort über Wahrhaftigkeit (aus der Bergpredigt)
113Matthäus 6,19-24
Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo die Motten und der Rost sie fressen, und wo die Diebe nachgraben und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo weder die Motten noch der Rost sie... ... dass ihr euch untereinander liebet.
- Göttliche Liebe als Urbild der Liebe in der Gemeinde
114Matthäus 6,19-21
1
Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo die Motten und der Rost sie fressen, und wo die Diebe nachgraben und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo weder die Motten noch der Rost sie... Erweckung
- im Blick auf Beruf und Lebensstil
115Matthäus 6,25-33
Darum sage ich euch: Sorget euch nicht um euer Leben, was ihr essen und was ihr trinken sollt, noch um euren Leib, was ihr anziehen sollt. Ist nicht das Leben mehr als die Speise und der Leib mehr als... ... dass ihr euch untereinander liebet.
- Göttliche Liebe als Urbild der Liebe in der Gemeinde
116Matthäus 7,1-3
Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! Denn mit welchem Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden, und mit welchem Maß ihr meßt, wird euch gemessen werden. Was siehst du aber den Splitter... ... dass ihr euch untereinander liebet.
- Göttliche Liebe als Urbild der Liebe in der Gemeinde
117Matthäus 7,7
1
Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan! Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
118Matthäus 7,15
Hütet euch aber vor den falschen Propheten, welche in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. ... dass ihr euch untereinander liebet.
- Göttliche Liebe als Urbild der Liebe in der Gemeinde
119Matthäus 7,21-29
Nicht jeder, der zu mir sagt: «Herr, Herr», wird in das Himmelreich eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: Herr, Herr, haben wir nicht in... Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
120Matthäus 8,5-13
1
Als er aber nach Kapernaum kam, trat ein Hauptmann zu ihm, bat ihn und sprach: Herr, mein Knecht liegt daheim gelähmt darnieder und ist furchtbar geplagt! Und Jesus spricht zu ihm: Ich will kommen und... Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
121Matthäus 8,10
1
Als Jesus das hörte, verwunderte er sich und sprach zu denen, die ihm nachfolgten: Wahrlich, ich sage euch, bei niemand in Israel habe ich so großen Glauben gefunden! Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
122Matthäus 8,19-20
Und ein Schriftgelehrter trat herzu und sprach zu ihm: Meister, ich will dir nachfolgen, wohin du auch gehst! Und Jesus sprach zu ihm: Die Füchse haben Gruben, und die Vögel des Himmels haben Nester; aber... Berufung Levi
- Jesus ruft Menschen in die Nachfolge
123Matthäus 8,21-22
Ein anderer Jünger sprach zu ihm: Herr, erlaube mir, zuvor hinzugehen und meinen Vater zu begraben! Jesus aber sprach zu ihm: Folge mir nach und laß die Toten ihre Toten begraben! Berufung Levi
- Jesus ruft Menschen in die Nachfolge
124Matthäus 8,27
1
Die Menschen aber verwunderten sich und sprachen: Wer ist der, daß ihm auch die Winde und das Meer gehorsam sind? Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
125Matthäus 9,28-29
1
Als er nun ins Haus kam, traten die Blinden zu ihm. Und Jesus fragte sie: Glaubt ihr, daß ich solches tun kann? Sie sprachen zu ihm: Ja, Herr! Da rührte er ihre Augen an und sprach: Euch geschehe nach... Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
126Matthäus 9,33
1
Und nachdem der Dämon ausgetrieben war, redete der Stumme. Und das Volk verwunderte sich und sprach: Solches ist noch nie in Israel gesehen worden! Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
127Matthäus 11,25
1
Zu jener Zeit hob Jesus an und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, daß du solches den Weisen und Klugen verborgen und es den Unmündigen offenbart hast! Gottes Wort sendet uns in die Welt
- Predigt zum Gebetsabend der evangelischen Allianz
128Matthäus 13
An jenem Tage ging Jesus zum Hause hinaus und setzte sich an das Meer. Und es versammelte sich eine große Volksmenge zu ihm, so daß er in ein Schiff trat und sich setzte; und alles Volk stand am Ufer.... Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
129Matthäus 15,19
Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, falsche Zeugnisse, Lästerungen. Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
130Matthäus 15,21-31
1
Und Jesus zog von dort weg und entwich in die Gegend von Tyrus und Zidon. Und siehe, eine kananäische Frau kam aus jener Gegend, schrie und sprach: Erbarme dich meiner, Herr, du Sohn Davids! Meine Tochter... Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
131Matthäus 15,31
1
also daß sich die Menge verwunderte, als sie sah, daß Stumme redeten, Krüppel gesund wurden, Lahme wandelten und Blinde sehend wurden; und sie priesen den Gott Israels. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
132Matthäus 17,20
1
Jesus aber sprach zu ihnen: Um eures Kleinglaubens willen! Denn wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben hättet wie ein Senfkorn, so würdet ihr zu diesem Berge sprechen: Hebe dich von hier weg dorthin!... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
133Matthäus 18,20
Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. Die Gnadengabe der Begegnung
- Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.
134Matthäus 18,22
Jesus antwortete ihm: Ich sage dir, nicht bis siebenmal, sondern bis siebzigmalsiebenmal! Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
135Matthäus 19,23
Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wahrlich, ich sage euch, ein Reicher hat schwer in das Himmelreich einzugehen! Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
136Matthäus 19,25
Als die Jünger das hörten, entsetzten sie sich sehr und sprachen: Wer kann denn gerettet werden? Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
- Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn
137Matthäus 21,20
1
Und als die Jünger es sahen, verwunderten sie sich und sprachen: Wie ist der Feigenbaum so plötzlich verdorrt? Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
138Matthäus 21,21
Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt und nicht zweifelt, so werdet ihr nicht nur tun, was mit dem Feigenbaum geschah, sondern auch, wenn ihr zu diesem... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
139Matthäus 22,22
1
Und als sie das hörten, verwunderten sie sich, und sie ließen ihn und gingen davon. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
140Matthäus 24,5
Denn es werden viele unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin Christus, und werden viele irreführen. Der gute Hirte
- Ja, wir brauchen einen guten Hirten
141Matthäus 24,19-25
Wehe aber den Schwangern und den Säugenden in jenen Tagen! Bittet aber, daß eure Flucht nicht im Winter, noch am Sabbat geschehe. Denn alsdann wird eine große Trübsal sein, wie von Anfang der Welt an bis... Der Weg nach Bethlehem
- Göttliche Verheißungen im Alltag - eine etwas andere Weihnachtspredigt
142Matthäus 24,20
Bittet aber, daß eure Flucht nicht im Winter, noch am Sabbat geschehe. Der Weg nach Bethlehem
- Glaubende Annahme der göttlichen Verheißung.
143Matthäus 24,30-31
Und dann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen, und dann werden alle Geschlechter der Erde sich an die Brust schlagen und werden des Menschen Sohn kommen sehen auf den Wolken des Himmels... Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
- Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn
144Matthäus 25,34-40
Dann wird der König denen zu seiner Rechten sagen: Kommet her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbet das Reich, das euch bereitet ist seit Grundlegung der Welt! Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habt... Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
145Matthäus 26,39
1
Und er ging ein wenig vorwärts, warf sich auf sein Angesicht, betete und sprach: Mein Vater! Ist es möglich, so gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch nicht, wie ich will, sondern wie du willst! Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
146Matthäus 26,39
Und er ging ein wenig vorwärts, warf sich auf sein Angesicht, betete und sprach: Mein Vater! Ist es möglich, so gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch nicht, wie ich will, sondern wie du willst! Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
147Matthäus 26,41
1
Wachet und betet, damit ihr nicht in Anfechtung fallet! Der Geist ist willig; aber das Fleisch ist schwach. Erweckung
- im Blick auf Beruf und Lebensstil
148Matthäus 27,14
1
Und er antwortete ihm auch nicht auf ein einziges Wort, so daß der Landpfleger sich sehr verwunderte. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
149Matthäus 27,54
1
Als aber der Hauptmann und die, welche mit ihm Jesus bewachten, das Erdbeben sahen und was da geschah, fürchteten sie sich sehr und sprachen: Wahrhaftig, dieser war Gottes Sohn! Die Kirchenführer und das Handeln Gottes
- Gott hält sich nicht an Vorstandsbeschlüsse ...
150Matthäus 28,1-10
1
Nach dem Sabbat aber, als der erste Tag der Woche anbrach, kamen Maria Magdalena und die andere Maria, um das Grab zu besehen. Und siehe, es geschah ein großes Erdbeben, denn ein Engel des Herrn stieg... Die Kirchenführer und das Handeln Gottes
- Gott hält sich nicht an Vorstandsbeschlüsse ...
151Matthäus 28,11-20
1
Während sie aber hingingen, siehe, da kamen etliche von der Wache in die Stadt und verkündigten den Hohenpriestern alles, was geschehen war. Diese versammelten sich samt den Ältesten, und nachdem sie Rat... Die Kirchenführer und das Handeln Gottes
- Gott hält sich nicht an Vorstandsbeschlüsse ...
152Matthäus 28,19-20
Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker, indem ihr sie taufet auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes und sie halten lehret alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich... Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
153Markus 2,13-15
Und er ging wieder an das Meer hinaus, und alles Volk kam zu ihm, und er lehrte sie. Und als er vorüberging, sah er Levi, den Sohn des Alphäus, am Zoll sitzen. Und er spricht zu ihm: Folge mir nach! Und... Berufung Levi
- Jesus ruft Menschen in die Nachfolge
154Markus 4,39-41
1
Und er stand auf, bedrohte den Wind und sprach zum Meere: Schweig, verstumme! Da legte sich der Wind, und es ward eine große Stille. Und er sprach zu ihnen: Was seid ihr so furchtsam? Wie, habt ihr keinen... Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
155Markus 5,15
1
Und sie kommen zu Jesus und sehen den Besessenen, der die Legion gehabt hatte, dasitzen, bekleidet und vernünftig; und sie fürchteten sich. Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
156Markus 5,20
1
Und er ging hin und fing an im Gebiet der Zehn-Städte zu verkündigen, wie Großes Jesus an ihm getan habe; und jedermann verwunderte sich. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
157Markus 5,33-34
1
Aber die Frau kam mit Furcht und Zittern, weil sie wußte, was an ihr geschehen war, kam und warf sich vor ihm nieder und sagte ihm die ganze Wahrheit. Er aber sprach zu ihr: Tochter, dein Glaube hat dir... Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
158Markus 6,6
1
Und er verwunderte sich wegen ihres Unglaubens und zog durch die Dörfer ringsumher und lehrte. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
159Markus 6,50
1
Denn sie sahen ihn alle und erschraken. Er aber redete alsbald mit ihnen und sprach: Seid getrost! Ich bin's; fürchtet euch nicht! Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
160Markus 9,5-6
1
Und Petrus hob an und sprach zu Jesus: Rabbi, es ist gut, daß wir hier sind; und wir wollen drei Hütten machen, dir eine und Mose eine und Elia eine! Er wußte nämlich nicht, was er sagte; denn sie waren... Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
161Markus 9,32
1
Sie aber verstanden das Wort nicht und fürchteten sich, ihn zu fragen. Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
162Markus 11,18
1
Und die Schriftgelehrten und die Hohenpriester hörten es und suchten, wie sie ihn umbringen könnten; denn sie fürchteten ihn, weil alles Volk staunte über seine Lehre. Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
163Markus 11,30-32
1
War die Taufe des Johannes vom Himmel oder von Menschen? Antwortet mir! Und sie überlegten bei sich selbst und sprachen: Wenn wir sagen: «Vom Himmel», so wird er fragen: Warum habt ihr ihm denn nicht geglaubt?... Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
164Markus 12,6-8
1
Nun hatte er noch einen einzigen Sohn, der war ihm lieb; den sandte er zuletzt auch zu ihnen und sprach: Sie werden sich vor meinem Sohne scheuen! Jene Weingärtner aber sprachen untereinander: Das ist... Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
165Markus 12,12
1
Da suchten sie ihn zu ergreifen, aber sie fürchteten das Volk; denn sie merkten, daß er gegen sie das Gleichnis gesagt hatte. Und sie ließen ab von ihm und gingen davon. Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
166Markus 12,34-36
Und da Jesus sah, daß er verständig geantwortet, sprach er zu ihm: Du bist nicht fern vom Reiche Gottes! Und es unterstand sich niemand mehr, ihn weiter zu fragen. Und Jesus hob an und sprach, indem er... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
167Markus 14,19
Da fingen sie an traurig zu werden und fragten ihn einer nach dem andern: Doch nicht ich? Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
168Markus 15
1
Und alsbald in der Frühe faßten die Hohenpriester mit den Ältesten und Schriftgelehrten und dem ganzen Hohen Rat einen Beschluß und führten Jesus gebunden hin und überantworteten ihn dem Pilatus. Und Pilatus... Die Kirchenführer und das Handeln Gottes
- Gott hält sich nicht an Vorstandsbeschlüsse ...
169Markus 15,5
1
Jesus aber antwortete nichts mehr, so daß sich Pilatus verwunderte. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
170Markus 15,34
1
Und um die neunte Stunde rief Jesus mit lauter Stimme: Eloi, Eloi, lama sabachthani? Das heißt übersetzt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
171Markus 15,44
1
Pilatus aber wunderte sich, daß er schon gestorben sein sollte, und rief den Hauptmann und fragte ihn, ob er schon lange gestorben sei. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
172Markus 16,1-8
1
Und als der Sabbat vorüber war, kauften Maria Magdalena und Maria, des Jakobus Mutter, und Salome Spezereien, um hinzugehen und ihn zu salben. Und sehr früh am ersten Tage der Woche kamen sie zur Gruft,... Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
173Markus 16,9-20
1
Als er aber früh am ersten Tage der Woche auferstanden war, erschien er zuerst der Maria Magdalena, von welcher er sieben Dämonen ausgetrieben hatte. Diese ging hin und verkündigte es denen, die mit ihm... Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
174Markus 16,16
Wer glaubt und getauft wird, soll gerettet werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden. Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
175Lukas 1,21
1
Und das Volk wartete auf Zacharias; und sie verwunderten sich, daß er so lange im Tempel blieb. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
176Lukas 1,26-38
Im sechsten Monat aber wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt Galiläas namens Nazareth gesandt zu einer Jungfrau, die verlobt war mit einem Manne namens Joseph, vom Hause Davids; und der Name der... Der Weg nach Bethlehem
- Göttliche Verheißungen im Alltag - eine etwas andere Weihnachtspredigt
177Lukas 1,46-55
Und Maria sprach: Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Retters, daß er angesehen hat die Niedrigkeit seiner Magd; denn siehe, von nun an werden mich selig preisen alle... Der Weg nach Bethlehem
- Glaubende Annahme der göttlichen Verheißung.
178Lukas 1,63
1
Und er forderte ein Täfelchen und schrieb die Worte: Johannes ist sein Name! Und sie verwunderten sich alle. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
179Lukas 2
Es begab sich aber in jenen Tagen, daß ein Befehl ausging vom Kaiser Augustus, daß alle Welt sich sollte schätzen lassen. Diese Schatzung war die erste und geschah, als Kyrenius Landpfleger in Syrien war.... Saul - Die unerwartete Berufung
- Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist
180Lukas 2,1-5
Es begab sich aber in jenen Tagen, daß ein Befehl ausging vom Kaiser Augustus, daß alle Welt sich sollte schätzen lassen. Diese Schatzung war die erste und geschah, als Kyrenius Landpfleger in Syrien war.... Der Weg nach Bethlehem
- Göttliche Verheißungen im Alltag - eine etwas andere Weihnachtspredigt
181Lukas 2,1-7
Es begab sich aber in jenen Tagen, daß ein Befehl ausging vom Kaiser Augustus, daß alle Welt sich sollte schätzen lassen. Diese Schatzung war die erste und geschah, als Kyrenius Landpfleger in Syrien war.... Der Weg nach Bethlehem
- Glaubende Annahme der göttlichen Verheißung.
182Lukas 2,18
1
Und alle, die es hörten, verwunderten sich über das, was ihnen von den Hirten gesagt wurde. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
183Lukas 2,33
1
Und sein Vater und seine Mutter verwunderten sich über das, was von ihm gesagt wurde. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
184Lukas 4,22
1
Und alle gaben ihm Zeugnis und wunderten sich über die Worte der Gnade, die aus seinem Munde gingen, und sprachen: Ist dieser nicht der Sohn Josephs? Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
185Lukas 5,8
Als aber Simon Petrus das sah, fiel er zu den Knien Jesu und sprach: Herr, gehe von mir hinaus; denn ich bin ein sündiger Mensch! Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
- Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn
186Lukas 5,8
1
Als aber Simon Petrus das sah, fiel er zu den Knien Jesu und sprach: Herr, gehe von mir hinaus; denn ich bin ein sündiger Mensch! Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
187Lukas 5,29-32
Und Levi bereitete ihm ein großes Mahl in seinem Hause; und es saß eine große Schar von Zöllnern und andern, die es mit ihnen hielten, zu Tische. Und die Schriftgelehrten und Pharisäer murrten wider seine... Der gute Hirte
- Ja, wir brauchen einen guten Hirten
188Lukas 7,1-10
1
Nachdem nun vor den Ohren des Volkes alle seine Reden beendet hatte, ging er hinein nach Kapernaum. Eines Hauptmanns Knecht aber, der jenem wert war, lag krank und war am Sterben. Da er aber von Jesus... Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
189Lukas 7,1-10
1
Nachdem nun vor den Ohren des Volkes alle seine Reden beendet hatte, ging er hinein nach Kapernaum. Eines Hauptmanns Knecht aber, der jenem wert war, lag krank und war am Sterben. Da er aber von Jesus... Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
190Lukas 7,9
1
Als Jesus das hörte, verwunderte er sich über ihn und wandte sich um und sprach zu dem Volk, das ihm nachfolgte: Ich sage euch, selbst in Israel habe ich einen so großen Glauben nicht gefunden! Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
191Lukas 8,25
1
Da sprach er zu ihnen: Wo ist euer Glaube? Sie aber fürchteten und verwunderten sich und sprachen zueinander: Wer ist doch der, daß er auch den Winden gebietet und dem Wasser und sie ihm gehorsam sind? Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
192Lukas 9,43
1
Es erstaunten aber alle über die große Macht Gottes. Da sich nun alle verwunderten über alles, was er tat, sprach er zu seinen Jüngern: Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
193Lukas 9,51-52
Es begab sich aber, als sich die Tage seines Heimgangs erfüllten und er sein Angesicht nach Jerusalem richtete, um dorthin zu reisen, sandte er Boten vor sich her. Diese kamen auf ihrer Reise in ein Samariterdorf... Dankbarkeit für Gottes Handeln
- Manchmal ist es der Außenseiter, der versteht, was wirklich wichtig ist.
194Lukas 10,25-37
1
Und siehe, ein Schriftgelehrter trat auf, versuchte ihn und sprach: Meister, was muß ich tun, um das ewige Leben zu ererben? Er aber sprach zu ihm: Was steht im Gesetze geschrieben? Wie liesest du? Er... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
195Lukas 11,14
1
Und er trieb einen Dämon aus, der stumm war. Es begab sich aber, nachdem der Dämon ausgefahren war, redete der Stumme. Und das Volk verwunderte sich. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
196Lukas 11,38
1
Der Pharisäer aber verwunderte sich, als er sah, daß er sich vor dem Mittagsmahl nicht gewaschen hatte. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
197Lukas 12,9
wer mich aber verleugnet hat vor den Menschen, der wird verleugnet werden vor den Engeln Gottes. Das prophetische Wort für die Gemeinde
- Hilfe bei inneren und äußeren Gefahren der Jüngerschaft
198Lukas 12,20-31
Aber Gott sprach zu ihm: Du Narr! In dieser Nacht wird man deine Seele von dir fordern; und wem wird gehören, was du bereitet hast? So geht es dem, der für sich selbst Schätze sammelt und nicht reich ist... Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
199Lukas 13,2-5
1
Und er antwortete und sprach zu ihnen: Meinet ihr, daß diese Galiläer mehr als alle andern Galiläer Sünder gewesen seien, weil sie solches erlitten haben? Nein, sage ich euch; sondern wenn ihr nicht Buße... Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
200Lukas 15,21-24
Der Sohn aber sprach zu ihm: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir, ich bin nicht mehr wert, dein Sohn zu heißen! Aber der Vater sprach zu seinen Knechten: Bringet eilends das beste Feierkleid... Predigt über das JA und das NEIN
- Jesu Wort über Wahrhaftigkeit (aus der Bergpredigt)
201Lukas 16,29-31
1
Spricht zu ihm Abraham: Sie haben Mose und die Propheten; auf diese sollen sie hören! Er aber sprach: Nein, Vater Abraham, sondern wenn jemand von den Toten zu ihnen ginge, so würden sie Buße tun! Er aber... Das Sendschreiben an die Epheser
- Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung
202Lukas 17,11-19
Und es begab sich, als er nach Jerusalem reiste, daß er mitten durch Samaria und Galiläa zog. Und bei seiner Ankunft in einem Dorf begegneten ihm zehn aussätzige Männer, die von ferne stehen blieben. Und... Dankbarkeit für Gottes Handeln
- Manchmal ist es der Außenseiter, der versteht, was wirklich wichtig ist.
203Lukas 18,18-23
Und es fragte ihn ein Oberster und sprach: Guter Meister, was muß ich tun, um das ewige Leben zu ererben? Da sprach Jesus zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut, als nur Gott allein. Du weißt... Berufung Levi
- Jesus ruft Menschen in die Nachfolge
204Lukas 19,1-10
Und er ging hinein und zog durch Jericho. Und siehe, da war ein Mann, genannt Zachäus, ein Oberzöllner, und der war reich. Und er begehrte, Jesus zu sehen, wer er sei, und konnte es nicht wegen der Volksmenge;... Berufung Levi
- Jesus ruft Menschen in die Nachfolge
205Lukas 20,26
1
Und sie konnten an dem Wort nichts beanstanden vor dem Volk und verwunderten sich über seine Antwort und schwiegen. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
206Lukas 22,15
Und er sprach zu ihnen: Mich hat herzlich verlangt, dieses Passah mit euch zu essen, ehe ich leide. Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
207Lukas 24,12
1
Petrus aber stand auf und lief zur Gruft, bückte sich und sah nur die leinenen Tücher daliegen; und ging nach Hause, voll Staunen über das, was geschehen war. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
208Lukas 24,31-32
Da wurden ihre Augen aufgetan, und sie erkannten ihn; und er verschwand vor ihnen. Und sie sprachen zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns, da er mit uns redete auf dem Weg, als er uns die Schrift... Das prophetische Wort für die Gemeinde
- Hilfe bei inneren und äußeren Gefahren der Jüngerschaft
209Lukas 24,32
Und sie sprachen zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns, da er mit uns redete auf dem Weg, als er uns die Schrift öffnete? ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
210Lukas 24,32
Und sie sprachen zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns, da er mit uns redete auf dem Weg, als er uns die Schrift öffnete? Der gute Hirte
- Ja, wir brauchen einen guten Hirten
211Lukas 24,37
1
Aber bestürzt und voll Furcht meinten sie, einen Geist zu sehen. Die Kirchenführer und das Handeln Gottes
- Gott hält sich nicht an Vorstandsbeschlüsse ...
212Lukas 24,41
1
Da sie aber noch nicht glaubten vor Freuden und sich verwunderten, sprach er zu ihnen: Habt ihr etwas zu essen hier? Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
213Johannes 1,47-50
Jesus sah den Nathanael auf sich zukommen und spricht von ihm: Siehe, wahrhaftig ein Israelit, in welchem keine Falschheit ist! Nathanael spricht zu ihm: Woher kennst du mich? Jesus antwortete und sprach... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
214Johannes 2,3-5
1
Und als es an Wein mangelte, spricht die Mutter Jesu zu ihm: Sie haben keinen Wein. Jesus spricht zu ihr: Weib, was habe ich mit dir zu schaffen? Meine Stunde ist noch nicht gekommen! Seine Mutter spricht... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
215Johannes 2,5
Seine Mutter spricht zu den Dienern: Was er euch sagen wird, das tut! Berufung Levi
- Jesus ruft Menschen in die Nachfolge
216Johannes 3,7
1
Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müßt von neuem geboren werden! Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
217Johannes 3,16
Denn Gott hat die Welt so geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe. Der gute Hirte
- Ja, wir brauchen einen guten Hirten
218Johannes 4,18
Fünf Männer hast du gehabt, und der, den du jetzt hast, ist nicht dein Mann. Da hast du die Wahrheit gesprochen. Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
219Johannes 4,27
1
Und währenddem kamen seine Jünger und verwunderten sich, daß er mit einer Frau redete. Doch sagte keiner: Was fragst du? oder: Was redest du mit ihr? Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
220Johannes 4,29
Kommt, sehet einen Menschen, der mir alles gesagt hat, was ich getan habe! Ob dieser nicht der Christus ist? Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
221Johannes 4,43-54
1
Nach den zwei Tagen aber zog er von dannen und ging nach Galiläa. Jesus selbst bezeugte zwar, daß ein Prophet in seinem eigenen Vaterlande nicht geachtet werde. Als er aber nun nach Galiläa kam, nahmen... Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
222Johannes 5,14
1
Darnach findet ihn Jesus im Tempel und spricht zu ihm: Siehe zu, du bist gesund geworden; sündige hinfort nicht mehr, damit dir nicht etwas Ärgeres widerfahre. Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
223Johannes 5,19
1
Da antwortete Jesus und sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, der Sohn kann nichts von sich selbst tun, sondern nur, was er den Vater tun sieht; denn was dieser tut, das tut gleicherweise... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
224Johannes 5,20
1
Denn der Vater liebt den Sohn und zeigt ihm alles, was er selbst tut; und er wird ihm noch größere Werke zeigen als diese, so daß ihr euch verwundern werdet. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
225Johannes 5,28
1
Verwundert euch nicht darüber! Denn es kommt die Stunde, in welcher alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören werden; Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
226Johannes 7,15
1
Und die Juden verwunderten sich und sprachen: Wie kennt dieser die Schrift? Er hat doch nicht studiert! Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
227Johannes 7,21
1
Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Ein Werk habe ich getan, und ihr alle verwundert euch darüber. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
228Johannes 8,48
1
Da antworteten die Juden und sprachen zu ihm: Sagen wir nicht mit Recht, daß du ein Samariter bist und einen Dämon hast? Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
229Johannes 9
1
Und da er vorbeiging, sah er einen Menschen, der blind war von Geburt an. Und seine Jünger fragten ihn und sprachen: Rabbi, wer hat gesündigt, dieser oder seine Eltern, daß er blind geboren ist? Jesus... Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
230Johannes 9,4
1
Ich muß die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, wo niemand wirken kann. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
231Johannes 10,1-14
Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, wer nicht durch die Tür in den Schafstall hineingeht, sondern anderswo hineinsteigt, der ist ein Dieb und ein Räuber. Wer aber durch die Tür hineingeht, ist der Hirt... Der gute Hirte
- Ja, wir brauchen einen guten Hirten
232Johannes 10,4
Und wenn er seine Schafe alle herausgelassen hat, geht er vor ihnen her; und die Schafe folgen ihm nach, denn sie kennen seine Stimme. Authentisches Leben
- Daniel und die babylonischen Traumdeuter
233Johannes 10,10-11
1
Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu töten und zu verderben; ich bin gekommen, damit sie Leben haben und es im Überfluß haben. Ich bin der gute Hirt; der gute Hirt läßt sein Leben für die Schafe. Das Sendschreiben an die Epheser
- Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung
234Johannes 10,12-15
Der Mietling aber, der nicht Hirt ist, dem die Schafe nicht eigen sind, sieht den Wolf kommen und verläßt die Schafe und flieht; und der Wolf raubt und zerstreut die Schafe. Der Mietling aber flieht, weil... Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
235Johannes 10,27
Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir nach. ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
236Johannes 12,14-15
Jesus aber fand einen jungen Esel und setzte sich darauf, wie geschrieben steht: «Fürchte dich nicht, Tochter Zion! Siehe, dein König kommt, sitzend auf dem Füllen einer Eselin!» Saul - Die unerwartete Berufung
- Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist
237Johannes 12,44
Jesus aber rief und sprach: Wer an mich glaubt, der glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat. Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
238Johannes 13
1
Vor dem Passahfeste aber, da Jesus wußte, daß seine Stunde gekommen sei, aus dieser Welt zum Vater zu gehen: wie er geliebt hatte die Seinen, die in der Welt waren, so liebte er sie bis ans Ende. Und während... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
239Johannes 13,34
Ein neues Gebot gebe ich euch, daß ihr einander liebet; daß, wie ich euch geliebt habe, auch ihr einander liebet. Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
240Johannes 13,35
Daran wird jedermann erkennen, daß ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt. Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
241Johannes 14
1
Euer Herz erschrecke nicht! Vertrauet auf Gott und vertrauet auf mich! In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen; wo nicht, so hätte ich es euch gesagt. Ich gehe hin, euch eine Stätte zu bereiten. Und... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
242Johannes 14,6
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich! Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
243Johannes 14,6
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich! Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
244Johannes 14,6
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich! Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
245Johannes 14,6
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich! Die Gnadengabe der Begegnung
- Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.
246Johannes 14,25-26
Solches habe ich zu euch gesprochen, während ich noch bei euch bin; der Beistand aber, der heilige Geist, welchen mein Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern,... Offene Augen für den Dienst in der Gemeinde
- Erkennen wir die Begabungen?
247Johannes 15,5
Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben; wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun. Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
248Johannes 15,9-17
Gleichwie mich der Vater liebt, so liebe ich euch; bleibet in meiner Liebe! Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibet ihr in meiner Liebe, gleichwie ich meines Vaters Gebote gehalten habe und in seiner... ... dass ihr euch untereinander liebet.
- Göttliche Liebe als Urbild der Liebe in der Gemeinde
249Johannes 15,9-10
Gleichwie mich der Vater liebt, so liebe ich euch; bleibet in meiner Liebe! Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibet ihr in meiner Liebe, gleichwie ich meines Vaters Gebote gehalten habe und in seiner... Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
250Johannes 15,9-10
Gleichwie mich der Vater liebt, so liebe ich euch; bleibet in meiner Liebe! Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibet ihr in meiner Liebe, gleichwie ich meines Vaters Gebote gehalten habe und in seiner... Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
251Johannes 15,10
1
Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibet ihr in meiner Liebe, gleichwie ich meines Vaters Gebote gehalten habe und in seiner Liebe geblieben bin. Die Aufforderung zu singen
- Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde
252Johannes 15,18
Wenn euch die Welt haßt, so wisset, daß sie mich vor euch gehaßt hat. Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
253Johannes 16,1-4
Solches habe ich zu euch geredet, damit ihr keinen Anstoß nehmet. Sie werden euch aus der Synagoge ausschließen; es kommt sogar die Stunde, wo jeder, der euch tötet, meinen wird, Gott einen Dienst zu erweisen.... Das prophetische Wort für die Gemeinde
- Hilfe bei inneren und äußeren Gefahren der Jüngerschaft
254Johannes 16,2-4
Sie werden euch aus der Synagoge ausschließen; es kommt sogar die Stunde, wo jeder, der euch tötet, meinen wird, Gott einen Dienst zu erweisen. Und solches werden sie euch tun, weil sie weder den Vater... Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
255Johannes 16,13-14
Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht von sich selbst reden, sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist,... Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
256Johannes 16,16
In kurzem werdet ihr mich nicht mehr sehen, und wiederum in kurzem werdet ihr mich sehen, denn ich gehe zum Vater. Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
257Johannes 16,23
Und an jenem Tage werdet ihr mich gar nichts fragen. Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, was irgend ihr den Vater bitten werdet in meinem Namen, er wird es euch geben! Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
258Johannes 16,26-27
1
An jenem Tage werdet ihr in meinem Namen bitten, und ich sage euch nicht, daß ich den Vater für euch bitten wolle; denn der Vater selbst hat euch lieb, weil ihr mich liebet und glaubet, daß ich von Gott... Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
259Johannes 16,26-27
1
An jenem Tage werdet ihr in meinem Namen bitten, und ich sage euch nicht, daß ich den Vater für euch bitten wolle; denn der Vater selbst hat euch lieb, weil ihr mich liebet und glaubet, daß ich von Gott... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
260Johannes 16,27
denn der Vater selbst hat euch lieb, weil ihr mich liebet und glaubet, daß ich von Gott ausgegangen bin. Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
261Johannes 16,33
Solches habe ich zu euch geredet, auf daß ihr in mir Frieden habet. In der Welt habt ihr Trübsal; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden! Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
262Johannes 17,14-23
1
Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt haßt sie; denn sie sind nicht von der Welt, gleichwie auch ich nicht von der Welt bin. Ich bitte nicht, daß du sie aus der Welt nehmest, sondern daß du sie... Gottes Wort sendet uns in die Welt
- Predigt zum Gebetsabend der evangelischen Allianz
263Johannes 17,22-23
Und ich habe die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, ihnen gegeben, auf daß sie eins seien, gleichwie wir eins sind. Ich in ihnen und du in mir, auf daß sie zu vollendeter Einheit gelangen, damit die... Die Gnadengabe der Begegnung
- Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.
264Johannes 18,37-38
1
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du also ein König? Jesus antwortete: Du sagst es; ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und dazu in die Welt gekommen, daß ich der Wahrheit Zeugnis gebe; jeder, der... Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
265Johannes 21,18
Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, als du jünger warst, gürtetest du dich selbst und wandeltest, wohin du wolltest; wenn du aber alt geworden bist, wirst du deine Hände ausstrecken, und ein anderer wird... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
266Apostelgeschichte 1,8
sondern ihr werdet Kraft empfangen, wenn der heilige Geist über euch kommt, und werdet Zeugen für mich sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samaria und bis ans Ende der Erde! Dankbarkeit für Gottes Handeln
- Manchmal ist es der Außenseiter, der versteht, was wirklich wichtig ist.
267Apostelgeschichte 1,21-22
So muß nun von den Männern, die mit uns gegangen sind die ganze Zeit über, da der Herr Jesus unter uns ein und ausging, von der Taufe des Johannes an bis zu dem Tage, da er von uns hinweg aufgenommen wurde,... Offene Augen für den Dienst in der Gemeinde
- Erkennen wir die Begabungen?
268Apostelgeschichte 2
Und als der Tag der Pfingsten sich erfüllte, waren sie alle einmütig beisammen. Und es entstand plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie von einem daherfahrenden gewaltigen Winde, und erfüllte das ganze... Der HERR hat Großes an uns getan
- Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende.
269Apostelgeschichte 2,7
1
Sie erstaunten aber alle, verwunderten sich und sprachen zueinander: Siehe, sind nicht diese alle, die da reden, Galiläer? Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
270Apostelgeschichte 3,12
1
Als Petrus das sah, antwortete er dem Volke: Ihr israelitischen Männer, was verwundert ihr euch darüber, oder was blickt ihr auf uns, als hätten wir durch eigene Kraft oder Frömmigkeit bewirkt, daß dieser... Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
271Apostelgeschichte 3,19-26
So tut nun Buße und bekehret euch, daß eure Sünden ausgetilgt werden, damit Zeiten der Erquickung vom Angesicht des Herrn kommen und er den euch vorherbestimmten Christus Jesus sende, welchen der Himmel... Die Gnadengabe der Begegnung
- Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.
272Apostelgeschichte 4,13
1
Als sie aber die Freimütigkeit des Petrus und Johannes sahen und erfuhren, daß sie ungelehrte Leute und Laien seien, verwunderten sie sich und erkannten sie, daß sie mit Jesus gewesen waren. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
273Apostelgeschichte 7,31
1
Da Mose das sah, verwunderte er sich über die Erscheinung. Als er aber hinzutrat, sie zu betrachten, erging die Stimme des Herrn an ihn: Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
274Apostelgeschichte 7,37-53
Das ist der Mose, der zu den Kindern Israel sprach: Einen Propheten wird euch der Herr, euer Gott aus euren Brüdern erwecken, gleichwie mich; den sollt ihr hören! Das ist der, welcher in der Gemeinde in... Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
275Apostelgeschichte 13,20-23
Und darnach, während etwa vierhundertfünfzig Jahren, gab er ihnen Richter bis auf Samuel, den Propheten. Und von da an begehrten sie einen König, und Gott gab ihnen Saul, den Sohn des Kis, einen Mann aus... Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
276Apostelgeschichte 13,41
1
«Sehet, ihr Verächter, und verwundert euch und verschwindet, denn ich tue ein Werk in euren Tagen, ein Werk, das ihr nicht glauben werdet, wenn es euch jemand erzählt!» Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
277Apostelgeschichte 17,11
1
Diese aber waren edler gesinnt als die zu Thessalonich, indem sie das Wort mit aller Bereitwilligkeit aufnahmen und täglich in der Schrift forschten, ob es sich also verhalte. Gottes Wort sendet uns in die Welt
- Predigt zum Gebetsabend der evangelischen Allianz
278Apostelgeschichte 26,24
Als er aber zu seiner Verteidigung solches sagte, sprach Festus mit lauter Stimme: Paulus, du bist von Sinnen! Das viele Studieren bringt dich um den Verstand! Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
- Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn
279Römer 1,8-12
Zuerst danke ich meinem Gott durch Jesus Christus für euch alle, daß euer Glaube in der ganzen Welt verkündigt wird. Denn Gott, welchem ich in meinem Geist diene am Evangelium seines Sohnes, ist mein Zeuge,... Die Gnadengabe der Begegnung
- Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.
280Römer 1,11
Denn mich verlangt darnach, euch zu sehen, um euch etwas geistliche Gabe mitzuteilen, damit ihr gestärkt werdet, Die Gnadengabe der Begegnung
- Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.
281Römer 3,23
1
Denn es ist kein Unterschied: Alle haben gesündigt und ermangeln der Herrlichkeit Gottes, Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
282Römer 6,23
1
Denn der Tod ist der Sünde Sold; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unsrem Herrn. Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
283Römer 7,19-21
Denn nicht das Gute, das ich will, tue ich, sondern das Böse, das ich nicht will, übe ich aus. Wenn ich aber das tue, was ich nicht will, so vollbringe nicht mehr ich dasselbe, sondern die Sünde, die in... Predigt über das JA und das NEIN
- Jesu Wort über Wahrhaftigkeit (aus der Bergpredigt)
284Römer 8,16
1
Dieser Geist gibt Zeugnis unsrem Geist, daß wir Gottes Kinder sind. Die Aufforderung zu singen
- Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde
285Römer 8,22
1
Denn wir wissen, daß die ganze Schöpfung mitseufzt und mit in Wehen liegt bis jetzt; Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
286Römer 8,26-27
Ebenso kommt aber auch der Geist unserer Schwachheit zu Hilfe. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich's gebührt; aber der Geist selbst tritt für uns ein mit unausgesprochenen Seufzern. Der... Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
287Römer 8,32
Welcher sogar seines eigenen Sohnes nicht verschont, sondern ihn für uns alle dahingegeben hat, wie sollte er uns mit ihm nicht auch alles schenken? Der HERR hat Großes an uns getan
- Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende.
288Römer 8,35-39
Wer will uns scheiden von der Liebe Christi? Trübsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Blöße oder Gefahr oder Schwert? Wie geschrieben steht: «Um deinetwillen werden wir getötet den ganzen Tag,... Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
289Römer 12,18
Ist es möglich, soviel an euch liegt, so habt mit allen Menschen Frieden. Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
290Römer 13
1
Jedermann sei den obrigkeitlichen Gewalten untertan; denn es gibt keine Obrigkeit, die nicht von Gott wäre; die vorhandenen aber sind von Gott verordnet. Wer sich also der Obrigkeit widersetzt, der widerstrebt... Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
2911.Korinther 1,18-25
1
Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren gehen; uns aber, die wir gerettet werden, ist es eine Gotteskraft, denn es steht geschrieben: «Ich will zunichte machen die Weisheit der Weisen,... Die Kirchenführer und das Handeln Gottes
- Gott hält sich nicht an Vorstandsbeschlüsse ...
2921.Korinther 1,26-29
Sehet doch eure Berufung an, ihr Brüder! Da sind nicht viele Weise nach dem Fleisch, nicht viele Mächtige, nicht viel Adelige; sondern das Törichte der Welt hat Gott auserwählt, um die Weisen zuschanden... Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
2931.Korinther 1,26-29
Sehet doch eure Berufung an, ihr Brüder! Da sind nicht viele Weise nach dem Fleisch, nicht viele Mächtige, nicht viel Adelige; sondern das Törichte der Welt hat Gott auserwählt, um die Weisen zuschanden... Saul - Die unerwartete Berufung
- Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist
2941.Korinther 3,5-11
1
Was ist nun Apollos, was ist Paulus? Diener sind sie, durch welche ihr gläubig geworden seid, und zwar, wie es der Herr einem jeglichen gegeben hat. Ich habe gepflanzt, Apollos hat begossen, Gott aber... Gottes Wort sendet uns in die Welt
- Predigt zum Gebetsabend der evangelischen Allianz
2951.Korinther 3,11-17
Denn einen andern Grund kann niemand legen, außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus. Wenn aber jemand auf diesen Grund Gold, Silber, kostbare Steine, Holz, Heu, Stroh baut, so wird eines... Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
- Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn
2961.Korinther 3,11-15
1
Denn einen andern Grund kann niemand legen, außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus. Wenn aber jemand auf diesen Grund Gold, Silber, kostbare Steine, Holz, Heu, Stroh baut, so wird eines... Erweckung
- im Blick auf Beruf und Lebensstil
2971.Korinther 3,12-16
1
Wenn aber jemand auf diesen Grund Gold, Silber, kostbare Steine, Holz, Heu, Stroh baut, so wird eines jeden Werk offenbar werden; der Tag wird es klar machen, weil es durchs Feuer offenbar wird. Und welcher... Das Sendschreiben an die Epheser
- Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung
2981.Korinther 3,17
Wenn jemand den Tempel Gottes verderbt, den wird Gott verderben; denn der Tempel Gottes ist heilig, und der seid ihr. Authentisches Leben
- Daniel und die babylonischen Traumdeuter
2991.Korinther 6,19
1
Oder wisset ihr nicht, daß euer Leib ein Tempel des in euch wohnenden heiligen Geistes ist, welchen ihr von Gott empfangen habt, und daß ihr nicht euch selbst angehöret? Erweckung
- im Blick auf Beruf und Lebensstil
3001.Korinther 10,13
Es hat euch bisher nur menschliche Versuchung betroffen. Gott aber ist treu; der wird euch nicht über euer Vermögen versucht werden lassen, sondern wird zugleich mit der Versuchung auch den Ausgang schaffen,... Das prophetische Wort für die Gemeinde
- Hilfe bei inneren und äußeren Gefahren der Jüngerschaft
3011.Korinther 10,16
Der Kelch des Segens, den wir segnen, ist er nicht Gemeinschaft mit dem Blute Christi? Das Brot, das wir brechen, ist es nicht Gemeinschaft mit dem Leibe Christi? Der gute Hirte
- Ja, wir brauchen einen guten Hirten
3021.Korinther 11,23-29
Denn ich habe vom Herrn empfangen, was ich auch euch überliefert habe, nämlich daß der Herr Jesus in der Nacht, da er verraten wurde, Brot nahm, es mit Danksagung brach und sprach: Nehmet, esset, das ist... Der gute Hirte
- Ja, wir brauchen einen guten Hirten
3031.Korinther 12,8-11
Dem einen nämlich wird durch den Geist die Rede der Weisheit gegeben, einem andern aber die Rede der Erkenntnis nach demselben Geist; einem andern Glauben in demselben Geist; einem andern die Gabe gesund... Der HERR hat Großes an uns getan
- Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende.
3041.Korinther 12,27-31
Ihr aber seid Christi Leib, und jedes in seinem Teil Glieder. Und so hat Gott in der Gemeinde gesetzt erstens Apostel, zweitens Propheten, drittens Lehrer, darnach Wundertäter, sodann die Gaben der Heilung,... Offene Augen für den Dienst in der Gemeinde
- Erkennen wir die Begabungen?
3051.Korinther 13
Wenn ich mit Menschen und Engelzungen rede, aber keine Liebe habe, so bin ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich weissagen kann und alle Geheimnisse weiß und alle Erkenntnis habe,... Offene Augen für den Dienst in der Gemeinde
- Erkennen wir die Begabungen?
3061.Korinther 13
1
Wenn ich mit Menschen und Engelzungen rede, aber keine Liebe habe, so bin ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich weissagen kann und alle Geheimnisse weiß und alle Erkenntnis habe,... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
3071.Korinther 13,2
Und wenn ich weissagen kann und alle Geheimnisse weiß und alle Erkenntnis habe, und wenn ich allen Glauben besitze, so daß ich Berge versetze, habe aber keine Liebe, so bin ich nichts. ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
3081.Korinther 14,26
Wie ist es nun, ihr Brüder? Wenn ihr zusammenkommt, so hat jeder von euch etwas: einen Psalm, eine Lehre, eine Offenbarung, eine Zungenrede, eine Auslegung; alles geschehe zur Erbauung! Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
3091.Korinther 14,29-31
Propheten aber sollen zwei oder drei reden, und die andern sollen es beurteilen. Wenn aber einem andern, der dasitzt, eine Offenbarung zuteil wird, so soll der erste schweigen. Denn ihr könnet einer nach... Offene Augen für den Dienst in der Gemeinde
- Erkennen wir die Begabungen?
3101.Korinther 15,7
Darnach erschien er dem Jakobus, hierauf sämtlichen Aposteln. Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
3111.Korinther 15,55
1
«Der Tod ist verschlungen in Sieg! Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?» Die Kirchenführer und das Handeln Gottes
- Gott hält sich nicht an Vorstandsbeschlüsse ...
3122.Korinther 6,2
1
Denn er spricht: «Ich habe dich zur angenehmen Zeit erhört und dir am Tage des Heils geholfen.» Seht, jetzt ist die angenehme Zeit, jetzt ist der Tag des Heils! Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
3132.Korinther 6,2
Denn er spricht: «Ich habe dich zur angenehmen Zeit erhört und dir am Tage des Heils geholfen.» Seht, jetzt ist die angenehme Zeit, jetzt ist der Tag des Heils! Der HERR hat Großes an uns getan
- Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende.
3142.Korinther 6,9
1
als Unbekannte und doch erkannt, als Sterbende, und siehe, wir leben, als Gezüchtigte und doch nicht getötet; Gottes Wort sendet uns in die Welt
- Predigt zum Gebetsabend der evangelischen Allianz
3152.Korinther 12,7-9
1
Und damit ich mich der außerordentlichen Offenbarungen nicht überhebe, wurde mir ein Pfahl fürs Fleisch gegeben, ein Engel Satans, daß er mich mit Fäusten schlage, damit ich mich nicht überhebe. Seinetwegen... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
3162.Korinther 12,7-9
Und damit ich mich der außerordentlichen Offenbarungen nicht überhebe, wurde mir ein Pfahl fürs Fleisch gegeben, ein Engel Satans, daß er mich mit Fäusten schlage, damit ich mich nicht überhebe. Seinetwegen... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
3172.Korinther 12,7-9
1
Und damit ich mich der außerordentlichen Offenbarungen nicht überhebe, wurde mir ein Pfahl fürs Fleisch gegeben, ein Engel Satans, daß er mich mit Fäusten schlage, damit ich mich nicht überhebe. Seinetwegen... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
3182.Korinther 12,8-9
Seinetwegen habe ich dreimal den Herrn gebeten, daß er von mir ablassen möchte. Und er hat zu mir gesagt: Laß dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen! Darum will... Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
3192.Korinther 12,9-10
Und er hat zu mir gesagt: Laß dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen! Darum will ich mich am liebsten vielmehr meiner Schwachheiten rühmen, damit die Kraft Christi... Predigt über das JA und das NEIN
- Jesu Wort über Wahrhaftigkeit (aus der Bergpredigt)
3202.Korinther 13,3
weil ihr ja eine Probe verlangt, daß Christus durch mich redet, welcher nicht schwach ist gegen euch, sondern mächtig unter euch. Authentisches Leben
- Daniel und die babylonischen Traumdeuter
3212.Korinther 13,5
1
Prüfet euch selbst, ob ihr im Glauben seid; stellet euch selbst auf die Probe! Oder erkennet ihr euch selbst nicht, daß Jesus Christus in euch ist? Es müßte denn sein, daß ihr nicht echt wäret! Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
3222.Korinther 13,11
1
Übrigens, ihr Brüder, freuet euch, lasset euch zurechtbringen, lasset euch ermahnen, sinnet auf dasselbe, haltet Frieden, so wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein! Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
323Galater 1,6
1
Mich wundert, daß ihr so schnell übergehet von dem, der euch durch Christi Gnade berufen hat, zu einem anderen Evangelium, so es doch kein anderes gibt; Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
324Galater 1,19
Ich sah aber keinen der andern Apostel, außer Jakobus, den Bruder des Herrn. Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
325Galater 2,9
und als sie die Gnade erkannten, die mir gegeben ist, reichten Jakobus und Kephas und Johannes, die für Säulen gelten, mir und Barnabas die Hand der Gemeinschaft, damit wir unter den Heiden, sie aber unter... Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
326Galater 2,20
Und nicht mehr lebe ich, sondern Christus lebt in mir; was ich aber jetzt im Fleische lebe, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hingegeben hat. Authentisches Leben
- Daniel und die babylonischen Traumdeuter
327Galater 3,19
Wozu nun das Gesetz? Der Übertretungen wegen wurde es hinzugefügt, bis der Same käme, dem die Verheißung gilt, und es ist durch Engel übermittelt worden in die Hand eines Mittlers. Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
328Galater 5,22
Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit. Der HERR hat Großes an uns getan
- Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende.
329Galater 6,7
1
Irret euch nicht; Gott läßt seiner nicht spotten! Denn was der Mensch sät, das wird er ernten. Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
330Epheser 2,10
Denn wir sind sein Werk, erschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, welche Gott zuvor bereitet hat, daß wir darin wandeln sollen. ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
331Epheser 2,19-22
So seid ihr nun nicht mehr Fremdlinge und Gäste, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen, auferbaut auf die Grundlage der Apostel und Propheten, während Jesus Christus selber der Eckstein... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
332Epheser 4,11-16
Und Er hat gegeben etliche zu Aposteln, etliche zu Propheten, etliche zu Evangelisten, etliche zu Hirten und Lehrern, um die Heiligen zuzurüsten für das Werk des Dienstes, zur Erbauung des Leibes Christi,... Predigt über das JA und das NEIN
- Jesu Wort über Wahrhaftigkeit (aus der Bergpredigt)
333Epheser 6,16-17
1
Bei dem allen aber ergreifet den Schild des Glaubens, mit welchem ihr alle feurigen Pfeile des Bösewichts auslöschen könnet. Und nehmet den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, nämlich das Wort... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
334Philipper 2,1
Gibt es nun irgendwelche Ermahnung in Christus, gibt es Zuspruch der Liebe, gibt es Gemeinschaft des Geistes, gibt es Herzlichkeit und Erbarmen, Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
335Philipper 2,2-4
so machet meine Freude völlig, indem ihr eines Sinnes seid, gleiche Liebe habet, einmütig und auf eines bedacht seid, nichts tut aus Parteigeist oder eitler Ruhmsucht, sondern durch Demut einer den andern... Der Bund Gottes: Leben, Frieden und Ehrfurcht vor Gott.
- Leben im Wissen um den großen und allmächtigen Gott
336Philipper 3,8
1
ja ich achte nun auch alles für Schaden gegenüber der alles übertreffenden Erkenntnis Christi Jesu, meines Herrn, um dessentwillen ich alles eingebüßt habe, und ich achte es für Unrat, damit ich Christus... Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
337Philipper 4,4
Freuet euch im Herrn allezeit; und abermal sage ich: Freuet euch! Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
338Philipper 4,7
1
Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und Sinne bewahren in Christus Jesus! Unbedingter Glaube an den lebendigen Gott
- Das Bekenntnis Sadrachs, Mesachs und Abednegos angesichts des Zornes Nebukadnezars
339Philipper 4,7
Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und Sinne bewahren in Christus Jesus! Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
340Philipper 4,7
1
Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und Sinne bewahren in Christus Jesus! Die Kirchenführer und das Handeln Gottes
- Gott hält sich nicht an Vorstandsbeschlüsse ...
341Kolosser 1,26-27
nämlich das Geheimnis, das vor den Zeitaltern und Geschlechtern verborgen war, nun aber seinen Heiligen geoffenbart worden ist, denen Gott kundtun wollte, welches der Reichtum der Herrlichkeit dieses Geheimnisses... Die Gnadengabe der Begegnung
- Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.
3422.Thessalonicher 1,10
1
wenn er kommen wird, um an jenem Tage verherrlicht zu werden in seinen Heiligen und bewundert in denen, die gläubig geworden sind, denn unser Zeugnis hat bei euch Glauben gefunden. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
3431.Timotheus 2,3-4
denn solches ist gut und angenehm vor Gott unsrem Retter, welcher will, daß alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
3441.Timotheus 2,4
welcher will, daß alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
3451.Timotheus 3,15
falls ich aber verzöge, damit du wissest, wie man wandeln soll im Hause Gottes, welches die Gemeinde des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Grundfeste der Wahrheit. Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
3461.Timotheus 3,15
falls ich aber verzöge, damit du wissest, wie man wandeln soll im Hause Gottes, welches die Gemeinde des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Grundfeste der Wahrheit. Das prophetische Wort für die Gemeinde
- Hilfe bei inneren und äußeren Gefahren der Jüngerschaft
3471.Timotheus 3,15
falls ich aber verzöge, damit du wissest, wie man wandeln soll im Hause Gottes, welches die Gemeinde des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Grundfeste der Wahrheit. Die Gnadengabe der Begegnung
- Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.
3481.Timotheus 4,12-16
Niemand verachte deine Jugend, sondern werde ein Vorbild den Gläubigen im Wort, im Wandel, in der Liebe, im Geist, im Glauben, in der Keuschheit! Bis ich komme, halte an mit Vorlesen, mit Ermahnen, mit... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
3491.Timotheus 6,11
Du aber, Gottesmensch, fliehe solches, jage aber nach Gerechtigkeit, Gottseligkeit, Glauben, Liebe, Geduld, Sanftmut! Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
3501.Timotheus 6,15-16
1
welche zu seiner Zeit zeigen wird der selige und allein Gewaltige, der König der Könige und der Herr der Herrschenden, der allein Unsterblichkeit hat, der in einem unzugänglichen Lichte wohnt, welchen... Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
3511.Timotheus 6,16
der allein Unsterblichkeit hat, der in einem unzugänglichen Lichte wohnt, welchen kein Mensch gesehen hat noch sehen kann; Ihm sei Ehre und ewige Macht! Amen. Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
3522.Timotheus 1,7
denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht. Offene Augen für den Dienst in der Gemeinde
- Erkennen wir die Begabungen?
3532.Timotheus 4,8
hinfort liegt für mich die Krone der Gerechtigkeit bereit, welche mir der Herr, der gerechte Richter, an jenem Tage zuerkennen wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung liebgewonnen... Die Bedeutung des Singens
- Wasserbäche lebendigen Wassers - nicht nur am Sonntag
354Hebräer 3,7
Darum, wie der heilige Geist spricht: «Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstocket eure Herzen nicht, Berufung Levi
- Jesus ruft Menschen in die Nachfolge
355Hebräer 3,7
1
Darum, wie der heilige Geist spricht: «Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstocket eure Herzen nicht, Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
356Hebräer 3,7
1
Darum, wie der heilige Geist spricht: «Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstocket eure Herzen nicht, Das Sendschreiben an die Epheser
- Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung
357Hebräer 4,7
so bestimmt er wiederum einen Tag, ein «Heute», indem er nach so langer Zeit durch David sagt, wie schon angeführt: «Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstocket eure Herzen nicht!» Saul - Die unerwartete Berufung
- Gehorsames Warten und die Erfahrung mit dem Heiligen Geist
358Hebräer 4,12
Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und es dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und... ... wenn Gott beruft.
- Die Berufung Jeremias
359Hebräer 4,12
1
Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und es dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und... Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
360Hebräer 4,14
1
Da wir nun einen großen Hohenpriester haben, der die Himmel durchschritten hat, Jesus, den Sohn Gottes, so lasset uns festhalten an dem Bekenntnis! Die Aufforderung zu singen
- Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde
361Hebräer 4,15
Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der kein Mitleid haben könnte mit unsren Schwachheiten, sondern der in allem gleich wie wir versucht worden ist, doch ohne Sünde. Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
- Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.
362Hebräer 10,23
Lasset uns festhalten am Bekenntnis der Hoffnung, ohne zu wanken (denn er ist treu, der die Verheißung gegeben hat); Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
363Hebräer 10,23-25
1
Lasset uns festhalten am Bekenntnis der Hoffnung, ohne zu wanken (denn er ist treu, der die Verheißung gegeben hat); und lasset uns aufeinander achten, uns gegenseitig anzuspornen zur Liebe und zu guten... Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
364Hebräer 10,24
und lasset uns aufeinander achten, uns gegenseitig anzuspornen zur Liebe und zu guten Werken, Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
365Hebräer 10,31
Schrecklich ist es, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen! Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
366Hebräer 11,19
Er zählte eben darauf, daß Gott imstande sei, auch von den Toten zu erwecken, weshalb er ihn auch, wie durch ein Gleichnis, wieder erhielt. Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
367Hebräer 12,29
Denn auch unser Gott ist ein verzehrendes Feuer. Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
- Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn
368Hebräer 13,1-2
Die Bruderliebe soll bleiben! Gastfrei zu sein vergesset nicht; denn dadurch haben etliche ohne ihr Wissen Engel beherbergt. Das Vorbild Abrahams - Ein Glaube, der auch angesichts der eigenen Schwäche nicht aufhört
- Die Verheißung des Isaak (übers Jahr) und Saras Lachen
369Hebräer 13,9
Lasset euch nicht von mancherlei und fremden Lehren umhertreiben; denn es ist gut, daß das Herz durch Gnade befestigt werde, nicht durch Speisen, mit welchen sich abzugeben noch niemand Nutzen gebracht... Die Gnadengabe der Begegnung
- Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.
370Jakobus 2
Meine Brüder, verbindet den Glauben an unsren Herrn der Herrlichkeit, Jesus Christus, nicht mit Ansehen der Person! Denn wenn in eure Versammlung ein Mann käme mit goldenen Ringen und in prächtigem Kleide,... Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
371Jakobus 2,19
1
Du glaubst, daß ein einziger Gott ist? Du tust wohl daran! Auch die Dämonen glauben es und zittern. Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
372Jakobus 3,1
Werdet nicht in großer Zahl Lehrer, meine Brüder, da ihr wisset, daß wir ein strengeres Urteil empfangen! Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
373Jakobus 3,14-16
Habt ihr aber bitteren Neid und Streitsucht in eurem Herzen, so rühmet euch nicht und lüget nicht wider die Wahrheit! Das ist nicht die Weisheit, die von oben stammt, sondern eine irdische, seelische,... Überwindung der Angst
- Eine Predigt zum Jahresbeginn
374Jakobus 4
Woher kommen Kriege, und woher kommen Streitigkeiten unter euch? Kommen sie nicht von den Lüsten, die in euren Gliedern streiten? Ihr seid begehrlich und habet nicht, ihr mordet und eifert und könnt es... Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
375Jakobus 4,2
1
Ihr seid begehrlich und habet nicht, ihr mordet und eifert und könnt es doch nicht erlangen; ihr streitet und krieget. Der Kampf um die Freude am Handeln Gottes
- Die Heilung eines Blindgeborenen
376Jakobus 4,7-8
1
So unterwerfet euch nun Gott! Widerstehet dem Teufel, so flieht er von euch; nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Reiniget die Hände, ihr Sünder, und machet eure Herzen keusch, die ihr geteilten... Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
377Jakobus 4,8
nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Reiniget die Hände, ihr Sünder, und machet eure Herzen keusch, die ihr geteilten Herzens seid! Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
3781.Petrus 1,8-12
1
welchen ihr nicht gesehen und doch lieb habt, an welchen ihr jetzt glaubet, ohne ihn zu sehen, und über den ihr euch freuen werdet mit unaussprechlicher und herrlicher Freude, wenn ihr das Endziel eures... Dummstellen
- Wie Menschen der Ansprache Gottes zu entgehen versuchen
3791.Petrus 3,15
und seid allezeit bereit zur Verantwortung gegen jedermann, der Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist, Authentisches Leben
- Daniel und die babylonischen Traumdeuter
3801.Petrus 4,19
1
So mögen denn die, welche nach Gottes Willen leiden, dem treuen Schöpfer ihre Seelen anbefehlen und dabei tun, was recht ist. Die Aufforderung zu singen
- Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde
3811.Johannes 1,5
Und das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen, daß Gott Licht ist und in ihm gar keine Finsternis ist. Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
3821.Johannes 1,8-10
Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so verführen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns; wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und... Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
3831.Johannes 1,9
1
wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigeit. Sei tapfer und stark
- Der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir
3841.Johannes 2,1
Meine Kindlein, solches schreibe ich euch, damit ihr nicht sündiget! Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, den Gerechten; Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
3851.Johannes 2,10
Wer seinen Bruder liebt, der bleibt im Licht, und nichts Anstößiges ist an ihm; Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
3861.Johannes 3,1
Sehet, welch eine Liebe hat uns der Vater erzeigt, daß wir Gottes Kinder heißen sollen! Darum erkennt uns die Welt nicht, weil sie Ihn nicht erkannt hat. Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch!
- Der Gemeindeleiter spricht, nicht der Theologe.
3871.Johannes 3,13
1
Verwundert euch nicht, Brüder, wenn euch die Welt haßt! Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
3881.Johannes 4,2
Daran erkennet ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der bekennt: «Jesus ist der im Fleisch gekommene Christus», der ist von Gott; Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
3891.Johannes 4,7-8
1
Geliebte, lasset uns einander lieben! Denn die Liebe ist aus Gott, und wer liebt, der ist aus Gott geboren und kennt Gott. Wer nicht liebt, kennt Gott nicht; denn Gott ist Liebe. Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
3901.Johannes 4,16
Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat; Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Offene Augen für den Dienst in der Gemeinde
- Erkennen wir die Begabungen?
3911.Johannes 4,16-21
1
Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat; Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Darin ist die Liebe bei uns vollkommen geworden, daß... Die Aufforderung zu singen
- Die Karawane steht - Probleme einer ermüdenden Gemeinde
3921.Johannes 4,18
1
Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die völlige Liebe treibt die Furcht aus, denn die Furcht macht Pein; wer sich aber fürchtet, ist nicht vollkommen geworden in der Liebe. Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
3931.Johannes 4,18
1
Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die völlige Liebe treibt die Furcht aus, denn die Furcht macht Pein; wer sich aber fürchtet, ist nicht vollkommen geworden in der Liebe. Furcht und das Handeln Gottes
- Zwischen der Auferstehung Jesu und dem Empfang des Heiligen Geistes
394Judas 1,16
1
Das sind Unzufriedene, die mit ihrem Schicksal hadern und dabei nach ihren Lüsten wandeln; und ihr Mund redet übertriebene Worte, wenn sie dem Nutzen zuliebe ins Angesicht schmeicheln. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
395Judas 1,24-25
Dem aber, welcher mächtig genug ist, euch ohne Fehl zu bewahren und euch unsträflich, mit Freuden vor das Angesicht seiner Herrlichkeit zu stellen, Gott allein, unsrem Retter durch Jesus Christus, unsren... Der gute Hirte
- Ja, wir brauchen einen guten Hirten
396Offenbarung 1,12-18
1
Und ich wandte mich um, die Stimme zu sehen, die mit mir redete; und als ich mich umwandte, sah ich sieben goldene Leuchter, und inmitten der Leuchter Einen, der einem Menschensohne glich, angetan mit... Das Sendschreiben an die Epheser
- Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung
397Offenbarung 1,14
sein Haupt aber und seine Haare waren weiß, wie weiße Wolle, wie Schnee, und seine Augen wie eine Feuerflamme, Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
- Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn
398Offenbarung 2-3
Dem Engel der Gemeinde in Ephesus schreibe: Das sagt, der die sieben Sterne in seiner Rechten hält, der inmitten der sieben goldenen Leuchter wandelt: Ich weiß deine Werke und deine Arbeit und deine Geduld,... Der Weg des Heils
- Die Größe Gottes und sein Reden und Schweigen in der Gemeinde und der Welt. Oder: Gott lässt sich von uns nicht einen Zeitplan aufzwingen.
399Offenbarung 2,1-7
1
Dem Engel der Gemeinde in Ephesus schreibe: Das sagt, der die sieben Sterne in seiner Rechten hält, der inmitten der sieben goldenen Leuchter wandelt: Ich weiß deine Werke und deine Arbeit und deine Geduld,... Das Sendschreiben an die Epheser
- Hinführung auf die Allianzgebetswoche zum Thema Erweckung
400Offenbarung 2,12
1
Und dem Engel der Gemeinde in Pergamus schreibe: Das sagt, der das scharfe zweischneidige Schwert hat: Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
401Offenbarung 2,16
1
Tue Buße! Sonst komme ich bald über dich und werde mit ihnen Krieg führen mit dem Schwerte meines Mundes. Glaube und Liebe
- Nachdenkliches für unsere Brüder und Schwestern Impfverweigerer
402Offenbarung 3,14-22
1
Und dem Engel der Gemeinde in Laodizea schreibe: Das sagt der Amen, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Ursprung der Schöpfung Gottes: Ich weiß deine Werke, daß du weder kalt noch warm bist. Ach, daß... Erweckung
- im Blick auf Beruf und Lebensstil
403Offenbarung 13,3
1
Und ich sah einen seiner Köpfe wie zu Tode verwundet, und seine Todeswunde wurde geheilt. Und die ganze Erde sah verwundert dem Tiere nach. Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
404Offenbarung 17,6-8
1
Und ich sah das Weib trunken vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu; und ich verwunderte mich gar sehr, als ich sie sah. Und der Engel sprach zu mir: Warum verwunderst du dich? Ich will dir... Der Hauptmann zu Kapernaum
- Sehen und Glauben lernen
405Offenbarung 21,5
Und der auf dem Throne saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er sprach zu mir: Schreibe; denn diese Worte sind gewiß und wahrhaft! Der HERR hat Großes an uns getan
- Als der HERR die Gefangenen Zions zurückbrachte, da waren wir wie Träumende.
406Offenbarung 22,17
Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; wer will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst. Heilsgewissheit
- Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
407Offenbarung 22,20
Es spricht, der dieses bezeugt: Ja, ich komme bald! Amen, komm, Herr Jesus! Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
- Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn







Überblick:

Startseite von Predige-das-Wort.de

Wegweiser durch die Webseite
Die in der Webseite zitierten Bibelstellen
Die in der Webseite eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Häufigkeit»

Wegweiser durch den Bereich Predigten
Die in «Predigten» zitierten Bibelstellen
Die in «Predigten» eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Predigten»
          Thema «Weihnachten»
          Thema «Jahreswechsel»
          Thema «Pfingsten»

Wegweiser durch den Bereich Anregungen
Die in «Anregungen» zitierten Bibelstellen
Die in «Anregungen» eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Euer Gott»
          Thema «Menschen in der Bibel»
          Thema «Glauben»
          Thema «Chef»
          Thema «Literatur»
          Thema «EKD-Denkschrift»
          Thema «Unsere Bibel»
          Thema «Vortrag „Groß ist unser Gott“»
          Thema «Gott und die Zeit»
          Thema «Joseph Kaiphas»

Wegweiser durch den Bereich Ausarbeitungen
Die in «Ausarbeitungen» zitierten Bibelstellen
Die in «Ausarbeitungen» eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Bibelarbeiten»
          Thema «Auswertungen der Konkordanz»
          Thema «Prophet»
          Thema «Katastrophen»
          Thema «Festtage»
          Thema «Advent»
          Thema «Weihnacht»
          Thema «Jahreswechsel»
          Thema «Palmsonntag»
          Thema «Gründonnerstag»
          Thema «Karfreitag»
          Thema «Ostern»
          Thema «Himmelfahrt»
          Thema «Pfingsten»
          Thema «Trinitatis»
          Thema «Reformationstag»
          Thema «Volkstrauertag»
          Thema «Buß- und Bettag»
          Thema «Totensonntag»
          Thema «Suppenküche»
          Thema «Die Zeit im Neuen Testament»

Vorschläge zu Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf meiner Webseite Fragen-zur-Bibel.de






Anregungen, Hinweise oder seelsorgliche oder inhaltliche Fragen an: robert.zobel@predige-das-wort.de