Bild und Verknüpfung zum Wegweiser

Die Gnadengabe der Begegnung

Begegnung zwischen Christen ist ein Gottesgeschenk, mehr als ein Treffen oder ein Besuch.

 


Zusammenfassung

Paulus spricht im Römerbrief davon, dass er die Gemeinde in Rom gerne besuchen möchte, um ihr etwas geistliche Gabe mitzuteilen. Man kann darüber spekulieren, was das wohl sei. In dieser Predigt wird dem Gedanken nachgegangen, dass in der Begegnung von Christen, im Einswerden, wie es das hohepriesterliche Gebet Jesu erbittet, Geist Gottes wirksam wird und die Gemeinde beschenkt. Damit mündet die Predigt in den Aufruf, mehr von diesem Gnadengeschenk des Heiligen Geistes Gebrauch zu machen.

Diese Predigt ist spontan entstanden, als wir auf einer Urlaubsreise nach Griechenland in Mihaelowgrad, Bulgarien, Station machten, um dort eine kleine Gemeinde zu besuchen. Wir hatten eine Spende dorthin geschickt und wollten die Gelegenheit nutzen, die Gemeinde persönlich kennenzulernen. Wir hatten mit dem Pastor verabredet, uns vor der Gemeinde zu treffen. Als wir ankamen, war aber die ganze Gemeinde versammelt und sie erwarteten von mir eine Predigt. Ich war völlig unvorbereitet, denn dies war nicht so verabredet. Ich hatte aber meine Bibel mit und immer schon einmal vorgehabt, über die Gnadengabe der Begegnung zu sprechen. Hier musste es nun auf Englisch sein und wurde ins Bulgarische übersetzt. Ich verstehe kein Bulgarisch und kann daher nicht sagen, was dort von meiner Predigt ankam. Später habe ich dann diese Predigt in Deutschland und auf Deutsch noch einmal gehalten. Dieses ist der Text der in Deutschland gehaltenen und aufgearbeiteten Predigt.

Schlagwörter: Begegnung - Glauben - Gnadengabe - Herrlichkeit des Erlösten - Mauer - Rand der Gemeinde - Unterschiedlichkeit in der Gemeinde - Vielfalt in der Gemeinde

Bereich Predigten

Thema Vorangehender Beitrag Folgender Beitrag

Predigten
Predigten
Schriftauslegungen für die Gemeindearbeit

Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.

Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn



Der Text zur Predigt

Römer 1,8-12

Zuerst danke ich meinem Gott durch Jesus Christus für euch alle, daß euer Glaube in der ganzen Welt verkündigt wird. Denn Gott, welchem ich in meinem Geist diene am Evangelium seines Sohnes, ist mein Zeuge, wie unablässig ich euer gedenke, indem ich allezeit in meinen Gebeten flehe, ob mir nicht endlich einmal durch den Willen Gottes das Glück zuteil werden möchte, zu euch zu kommen. Denn mich verlangt darnach, euch zu sehen, um euch etwas geistliche Gabe mitzuteilen, damit ihr gestärkt werdet, das heißt aber, daß ich mitgetröstet werde unter euch durch den gemeinschaftlichen Glauben, den euren und den meinen.





Vor einer Reise stellt man sich viele Fragen:

In unserem Leben ereignen sich die vielfältigsten Begegnungen: Da sind einmal die „normalen“ Begegnungen,

Dann sind da die außergewöhnlichen Begegnungen,

Dann gibt es die spannungsgeladenen Begegnungen,

Begegnung bedeutet immer Anspannung, Konzentration, Kraft, Disziplin. Lohnt sich das?

Im hohenpriesterlichen Gebet Jesu hat die Einheit der Christen einen ganz hohen Stellenwert ( Johannes 17,22-23 * ): Und ich habe die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, ihnen gegeben, auf daß sie eins seien, gleichwie wir eins sind. Ich in ihnen und du in mir, auf daß sie zu vollendeter Einheit gelangen, damit die Welt erkenne, daß du mich gesandt hast und sie liebst, gleichwie du mich liebst.

Jesus schenkt uns die Herrlichkeit, die er vom Vater empfangen hat … Also ist der Bruder oder die Schwester, der ich begegne, beschenkt mit der Herrlichkeit, die vom Vater kommt.

Stellt euch vor, ihr hättet Gelegenheit, Euch persönlich mit einem Prominenten zu unterhalten, eine Persönlichkeit, die andere nur aus der Zeitung kennen. Das würde sich doch kaum einer entgehen lassen. Da hätte man später doch etwas zu erzählen. Da würde ein wenig von dem Glanz des Prominenten doch auch auf uns fallen.

Der Bruder und die Schwester sind mit der Herrlichkeit des lebendigen Gottes beschenkt. In der Begegnung mit ihm fällt etwas von diesem Glanz Gottes auf mich.

Und da meldet sich gleich der Versucher: Sollte Gott wirklich gesagt haben: „Und die Herrlichkeit habe ich ihnen gegeben!“(?) … Möglicherweise gilt dies nur für besonders herausragende Christen, oder Jesus dachte in seinem Gebet nur an seine Jünger, die Apostel … Sollte es etwa für alle gelten?

Oder manch einer denkt: Herrlichkeit, welch ein Wort, damit kann ich gar nichts anfangen. Ich bin ein ganz normaler, durchschnittlicher Mensch. und muss sehen, wie ich zu Recht komme. Herrlichkeit - das ist nichts für mich, mein Leben spielt sich in anderen Dimensionen ab.

Merkt ihr, wie wir unsere Begegnungen belasten?







Sie können diese Predigt als Datei in verschiedenen Formaten herunterladen:.

Der Text der PredigtFolien zur PredigtFormat
PredRoe001008.pdf-als PortableDocumentFormat pdf
PredRoe001008.odt-als OpenDocumentText/Präsentation odt/odp
PredRoe001008.rtf-als RichTextFormat rtf
PredRoe001008.txt-als Unformatierter Text txt
PredRoe001008.docx-als Word-Dokument/Powerpoint-Folie docx/pptx





Bereich Predigten

Thema Vorangehender Beitrag Folgender Beitrag

Predigten
Predigten
Schriftauslegungen für die Gemeindearbeit

Predigt über David, einen Mann nach dem Herzen Gottes.
Was ist das für ein Mann, von dem Gott selber bezeugt: Ein Mann nach meinem Herzen.

Über den Grund, der gelegt ist, Jesus Christus und über den Tempel des lebendigen Gottes, der wir sind.
Bausteine für ein erfülltes Leben in der Erwartung des wiederkommenden Herrn


Die in dieser Predigt zitierten 9 Bibelstellen:

Nr.BibelstelleBibeltext
1Matthäus 18,20
1
Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.
2Johannes 14,6
1
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich!
3Johannes 17,22-23
1
Und ich habe die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, ihnen gegeben, auf daß sie eins seien, gleichwie wir eins sind. Ich in ihnen und du in mir, auf daß sie zu vollendeter Einheit gelangen, damit die...
4Apostelgeschichte 3,19-26
1   2
So tut nun Buße und bekehret euch, daß eure Sünden ausgetilgt werden, damit Zeiten der Erquickung vom Angesicht des Herrn kommen und er den euch vorherbestimmten Christus Jesus sende, welchen der Himmel...
6Römer 1,11
1
Denn mich verlangt darnach, euch zu sehen, um euch etwas geistliche Gabe mitzuteilen, damit ihr gestärkt werdet,
7Kolosser 1,26-27
1
nämlich das Geheimnis, das vor den Zeitaltern und Geschlechtern verborgen war, nun aber seinen Heiligen geoffenbart worden ist, denen Gott kundtun wollte, welches der Reichtum der Herrlichkeit dieses Geheimnisses...
81.Timotheus 3,15
1
falls ich aber verzöge, damit du wissest, wie man wandeln soll im Hause Gottes, welches die Gemeinde des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Grundfeste der Wahrheit.
9Hebräer 13,9
1
Lasset euch nicht von mancherlei und fremden Lehren umhertreiben; denn es ist gut, daß das Herz durch Gnade befestigt werde, nicht durch Speisen, mit welchen sich abzugeben noch niemand Nutzen gebracht...




Überblick:

Startseite von Predige-das-Wort.de

Wegweiser durch die Webseite
Die in der Webseite zitierten Bibelstellen
Die in der Webseite eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Häufigkeit»

Wegweiser durch den Bereich Predigten
Die in «Predigten» zitierten Bibelstellen
Die in «Predigten» eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Predigten»
          Thema «Weihnachten»
          Thema «Jahreswechsel»
          Thema «Pfingsten»

Wegweiser durch den Bereich Anregungen
Die in «Anregungen» zitierten Bibelstellen
Die in «Anregungen» eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Euer Gott»
          Thema «Menschen in der Bibel»
          Thema «Glauben»
          Thema «Chef»
          Thema «Literatur»
          Thema «EKD-Denkschrift»
          Thema «Vortrag „Groß ist unser Gott“»
          Thema «Gott und die Zeit»
          Thema «Joseph Kaiphas»

Wegweiser durch den Bereich Ausarbeitungen
Die in «Ausarbeitungen» zitierten Bibelstellen
Die in «Ausarbeitungen» eingesetzten Schlagwörter
          Thema «Bibelarbeiten»
          Thema «Auswertungen der Konkordanz»
          Thema «Prophet»
          Thema «Katastrophen»
          Thema «Festtage»
          Thema «Suppenküche»
          Thema «Die Zeit im Neuen Testament»

Vorschläge zu Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf meiner Webseite Fragen-zur-Bibel.de






Anregungen, Hinweise oder seelsorgliche oder inhaltliche Fragen an: robert.zobel@predige-das-wort.de